1984 - Influenza - Cover
Große Ansicht

1984 Influenza


  • Label: Deaf Rock/Rough Trade
  • Laufzeit: 37 Minuten
Artikel teilen:
5/10 Unsere Wertung Legende
6.9/10 Leserwertung Stimme ab!

Die französischen Rocker präsentieren gepflegten Durchschnittsrock.

1984 ist eine französische Band aus Straßburg, die sich dem New Wave und Retro-Rock verschrieben hat. Die Band Blood Red Shoes entdeckte die Franzosen und verpflichtete sie als Support ihrer Tour. Der 1984-Erstling aus dem Jahre 2008, „Open Jail, war leider nur Insidern ein Begriff, doch nun versuchen die drei mit dem zweiten Werk mehr Aufmerksamkeit zu erlangen. Als Produzenten traten passenderweise die erwähnten Blood Red Shoes auf und lobten die drei Musiker in den höchsten Tönen.

Etienne Nicolini (Gesang, Gitarre, Piano), Kevin Matz (Bass) und Thomas Figenwald (Schlagzeug) wurschteln sich durch die Musikgeschichte und rocken unbeeindruckt gepflegt geradeaus. Dabei wird aber eher die glatte als die dreckige Seite des Rock'n'Roll betont und sich gern und oft dem ausführlichen Gitarrenspiel hingegeben. Ziemlich eingängig und leicht Popmusik-affin schwelgen die Franzosen in schönen Melodien, Schlagzeugangriffen und Gitarrenriffs, wobei durchaus ein Vergleich mit Franz Ferdinand passend erscheint.

Die recht durchschnittliche Stimme des Frontmanns überzeugt leider nicht so wirklich, was die Band von ihren Vorbildern unterscheidet. Auch durch viel Hall und gemeinsamen Gesang kann das leider nicht wegretuschiert werden.

So ein wenig kann man allerdings die Begeisterung manches Live-Publikums nachvollziehen, denn Songs wie „You robbers“ oder das Titelstück „Influenza“ kommen mit ihrem energiegeladenen Rock live sicher sehr gut an, doch auf Albumlänge reicht es wohl wieder nicht zum ganz großen Wurf. Es ist jedoch auch kein richtig schlechter Track dabei, nur leider heben sich 1984 nicht genug von der Masse ab, auch mangelt es noch an Unverwechselbarkeit. Zu konventionell und bieder besitzt ihr Sound zu wenige Überraschungsmomente, so dass es letztlich nur für Durchschnittsqualität reicht.

Anspieltipps:

  • You Robbers
  • Influenza
  • Powder on you

Neue Kritiken im Genre „Indie-Rock“
6.5/10

Wir Sind Für Dich Da
  • 2019    
7/10

Ciao!
  • 2019    
Diskutiere über „1984“
comments powered by Disqus