Funeral Suits - Lily Of The Valley - Cover
Große Ansicht

Funeral Suits Lily Of The Valley


  • Label: PIAS/Rough Trade
  • Laufzeit: 44 Minuten
Artikel teilen:
7/10 Unsere Wertung Legende
6.7/10 Leserwertung Stimme ab!

Elektronische Klänge zwischen BritPop und Rock. Nicht neu, aber spannend und gut!

Die vierköpfige irische Band Funeral Suits veröffentlichte im Sommer des vergangenen Jahres auf der britischen Insel ihr Debütalbum „Lily Of The Valley“, das sich zwar in das stilistische Gefolge von Bands wie Bloc Party oder auch Foals einordnen lässt, aber den typischen BritPop-Verve mit Nachdruck ausklammert. Denn dazu ist das Quartett aus Dublin zu düster, vielschichtig und experimentell unterwegs, als dass es trotz eines Produzenten wie Stephen Street (u.a. Blur, New Order, The Cranberries, Morrissey, The Smiths, Kaiser Chiefs) mit Hits um sich werfen würde.

Funeral Suits präsentieren von Beginn an eine komplexe Mischung aus mehrstimmigen Gesangsarrangements und flirrenden Gitarren, gepaart mit Synthesizerklängen und vertrackten Rhythmen. Das macht es dem Hörer erst einmal nicht leicht, die Band und ihren Sound zu greifen. Doch wer sich in elektronischen Gefilden, sei es Pop oder Rock, gut aufgehoben fühlt, sollte den fünf jungen Iren Zeit lassen und eine Chance geben. Dann kristallisieren sich geheimnisvoll schöne Traumlandschaften („Hands down“), mit Euphorie getränkte Melodien („All those friendly people“) und kratzbürstig zappelnde Wave-Pop-Gemälde („Stars are spaceships“) heraus.

Allein durch diese Stilmittel wirken die Songs alles andere als eindimensional, wobei auffällt, dass der Gesang mit viel Hall aufgenommen wurde, während die Drums eher dumpf abgemischt wurden. Das führt zu einem Klangbild, das mitunter etwas an The Cure erinnert, freilich ohne den kühlen 80er-Jahre-Produktionen nachzueifern und bei allen Ecken und Kanten genügend Raum für eingängige Harmonien lässt, mit denen sich auch klassische BritPop-Fans einfangen lassen.

Anspieltipps:

  • Health
  • Florida
  • Hands down
  • Mary’s revenge
  • All those friendly people

Neue Kritiken im Genre „Electro-Rock“
6/10

Ewiges Eis: 15 Jahre Eisbrecher
  • 2018    
5/10

Spectra
  • 2017    
Diskutiere über „Funeral Suits“
comments powered by Disqus