The Leisure Society - Alone Aboard The Ark - Cover
Große Ansicht

The Leisure Society Alone Aboard The Ark


  • Label: Full Time Hobby/Rough Trade
  • Laufzeit: 45 Minuten
Artikel teilen:
8/10 Unsere Wertung Legende
5.9/10 Leserwertung Stimme ab!

Wandelbare Stimmungen schmücken dieses wundervoll instrumentierte Stück Folk-Schönheit.

The Leisure Society aus Großbritannien melden sich mit „Alone Aboard The Ark“ zurück und offenbaren gleich eine Neuerung in ihrem bisherigen Schaffen: Zum ersten Mal in der Geschichte des Quintetts nahm man in einem Studio auf. Bei der Gelegenheit konnten sie auf das Vintage-Equipment von The Kinks-Sänger und Studioinhaber Ray Davies zurückgreifen und den Longplayer vorwiegend live einspielen. Ein gelungenes Unterfangen, denn das starke Songwriting harmoniert bestens mit der frischen Direktheit im Sound.

Unterstützt von den Mumford & Sons-Bläsern Dave Williamson und Nick Etwell atmet „Alone Aboard The Ark“ die im positiven Sinne angestaubte Magie der unsterblichen Folk-Aufnahmen der Sechziger und Siebziger Jahre. Dabei schwankt die Stimmung vom eingängig leichtfüßigen Piano-Pop des Openers „Another Sunday Palm“ über den schwermütigen Schunkel-Blues „A Softer Voice Takes Longer Hearing“ mit seinen liebevoll tröpfelnden Schlagzeug-Parts bis zum als kostenloser Download verfügbaren „The Sober Scent Of Paper“, bei dem sich die Akustikgitarre anheimelnd an die hintergründigen Bläser schmiegt.

Überhaupt ist es ein faszinierendes Schauspiel, wie sich eine weit ausholende Instrumentierung akustischer Prägung im Laufe der Spieldauer entfaltet und so immer wieder Aufmerksamkeit einfordert. Ohne jemals überladen zu wirken, servieren The Leisure Society ein Potpourri aus schöngeistiger Folk-Musik. Melancholisches trifft hier auf beherzt losgelöste Swing-Passagen wie in „Life Is A Cabriolet“ und trabt bei „One Man And His Fug“ hoffnungsvoll voran. So geben sich Piano, Bläser, Gitarren und der harmonisch übermannende Gesang von Songwriter Nick Hemming stets packend die Klinke in die Hand.

Anspieltipps:

  • A Softer Voice Takes Longer Hearing
  • The Sober Scent Of Paper
  • Everyone Understands
  • We Go Together

Neue Kritiken im Genre „Folk-Pop“
Diskutiere über „The Leisure Society“
comments powered by Disqus