Small Feet - Liar Behind The Sun EP - Cover
Große Ansicht

Small Feet Liar Behind The Sun EP


  • Label: Kning Disk
  • Laufzeit: 15 Minuten
Artikel teilen:
4/10 Unsere Wertung Legende
5.8/10 Leserwertung Stimme ab!

Ein derart harmloses Indie-Erlebnis, dass man die Viertelstunde kaum mitbekommt.

Erinnern Sie sich noch an die Zeiten als Indie-Bands angeführt von The Shins den Mainstream zu erobern schienen? Das neue Jahrtausend verneigte sich vor all den Musikern, die auf elektronische Beats und dergleichen verzichteten und man erinnert sich gerne daran. So entfernt scheint der ganze Spaß nämlich auch schon wieder, dass Small Feet aus Schweden mit ihrer EP mehr nach einem Revival klingen. Auf „Liar Behind The Sun“ fasst Simon Stahlhamrhe seine Interpretation von Indie-Pop und einer guten Portion Neil Young zusammen.

Mit Lo-Fi-Charme auf allen Ebenen und luftig leichten Gitarren sind die Lieder „Liar Behind The Sun“ und „Smoke And Mirrors“ die Sorte lieblichen Intermezzos, welche die eigentlichen Hits von Indie-Größen wie Edward Sharpe & The Magnetic Zeros und Of Monsters And Men umspielen. Selbst eine tragende Rolle einnehmen tun diese beiden Tracks allerdings nicht. Erst recht nicht können sie die beiden jaulenden Balladen „Rivers“ und „Dagmar“ in ein besseres Licht rücken. Bei dieser gleichgewichtigen Verteilung von harmlos netten Sommermelodien und mangelhaften Balladen macht die EP nur bedingt Lust auf ein komplettes Album.

Am Ende steht mit knapp 15 Minuten, die sich auf vier Lieder und ein nichtssagendes, aber angenehmes Outro verteilen, zu wenig Konsistenz vorm Hörer. Wenn man hieran eine zukünftige Indie-Band messen soll, dann klatscht man artig Höflichkeitsapplaus, ohne wirklich begeistert zu sein. Mehr Tracks wie „Smoke And Mirrors“ könnten bestenfalls nur mittelmäßige Unterhaltung garantieren, sodass Small Feet im besten Fall im Schwall der vielen Neuerscheinungen untergeht und Stahlhamrhe sein Konzept nochmals überdenken kann.

Anspieltipps:

  • Smoke And Mirrors
  • Rivers

Neue Kritiken im Genre „Pop“
5.5/10

The Versace Experience (Prelude 2 Gold)
  • 2019    
Diskutiere über „Small Feet“
comments powered by Disqus