Jimi Hendrix - Miami Pop Festival - Cover
Große Ansicht

Jimi Hendrix Miami Pop Festival


  • Label: Legacy/Sony Music
  • Laufzeit: 61 Minuten
Artikel teilen:
7/10 Unsere Wertung Legende
5.6/10 Leserwertung Stimme ab!

Die Jimi Hendrix Experience ist ein Jahr vor Woodstock '69 schon in guter Form!

Nur sieben Monate nach dem „People, Hell And Angels“-Album (03/2013), geben die Mitglieder und zugleich Rechteverwalter der Hendrix-Familie mit dem DVD-Dokumentarfilm „Hear My Train A Comin‘“ sowie der Live-CD „Miami Pop Festival“ weiteres Bild- und Tonmaterial des im Jahr 1970 verstorbenen Gitarrengotts zur Veröffentlichung frei. Der Auftritt der Jimi Hendrix Experience am 18. Mai 1968 im Gulfstream Park zu Hallandale in Florida erscheint damit zum ersten Mal offiziell auf CD und erfreut sich deshalb einer Tonqualität, der all die bisherigen Bootlegs obsolet macht.

Die Herren Hendrix (Gitarre, Gesang), Mitchell (Drums) und Redding (Bass) beginnen den Reigen mit einer tiefenentspannten Version von „Hey Joe”, der das Trio eine locker-flockig groovende „Foxey lady“ hinterher schiebt, die nahtlos in den damals erstmalig live aufgeführten „Tax free“-Jam einfließt, der wiederum von einer entfesselten „Fire“-Darbietung beschlossen wird, die im Übrigen in der „Bonus Performance“-Version von der Nachmittagsshow noch furioser klingt.

Mit dem Soul-Blues-Jam „Hear my train a comin‘“ wird ein weiterer Song eingestreut, der in Miami seine Live-Premiere feierte und die Jimi Hendrix Experience ein Jahr vor dem legendären Woodstock Music And Art Festival (1969) als eine spielfreudige Band zeigt, die ein bunt gemischtes Festival-Publikum in ihren Bann ziehen kann. Auf CD hört man davon allerdings herzlich wenig. Denn die von Toningenieur Eddie Kramer getätigten Aufnahmen lassen bei einem leichten Restrauschen der Originalbänder kaum Publikumsgeräusche zu.

Doch sei’s drum! Hendrix-Fans werden sich auch diesen Live-Mitschnitt liebend gerne ins Regal stellen und die darauf vertretenen Klassiker amtlich abfeiern. Und überhaupt: Wer traut sich schon, an einem Gitarrengott Kritik zu üben?

Anspieltipps:

  • Fire
  • Foxey lady
  • Purple haze
  • I don’t live today

Neue Kritiken im Genre „Rock“
7.5/10

The Best Of R.E.M. At The BBC
  • 2018    
7/10

Sechs
  • 2018    
Diskutiere über „Jimi Hendrix“
comments powered by Disqus