The Strypes - Snapshot - Cover
Große Ansicht

The Strypes Snapshot


  • Label: Mercury/UNIVERSAL
  • Laufzeit: 36 Minuten
Artikel teilen:
7/10 Unsere Wertung Legende
5.6/10 Leserwertung Stimme ab!

Die halbstark erscheinenden Iren konzentrieren sich konsequent auf Blues und Rock und machen dabei jede Menge Spaß.

Haben diese vier Jungs wirklich schon Geschichten zu erzählen? Nicht wirklich. Textlich ist „Snapshot“ tatsächlich ein kurzer Blick auf das Innenleben vier junger Männer, die Liebesgeschichten schreiben. Obwohl sie sich ins Reich der 1001 Liebeslieder werfen, setzt das Quartett auf einen Musikstil, der zurzeit nicht ganz so überreizt ist. Mit knackigem Blues-Rock präsentieren sich Josh McClorey, Ross Farrelly, Pete O'Hanion und Evan Walsh besonders für Debütanten erstaunlich authentisch und nehmen keine Rücksicht auf moderne Trends.

Es ist bezeichnend und für einige Fans wahrscheinlich sogar deprimierend, dass die Strypes u.a. die Arctic Monkeys unterstützen dürfen. Während den Monkeys ihre jugendliche Frische von Album zu Album immer mehr abhanden gekommen ist, werfen sich hier vier irische Jungs problemlos in etwas veraltete Rockstrukturen und machen dabei so viel Spaß, dass sie Wolfmother-lässig ein Genre reanimieren.

Dass ihnen dabei die ganz großen Hits fehlen, wird durch die Dichte des Albums wettgemacht. „Snapshot“ lässt den Hörern selbst bei gefühlvolleren Nummern („Angel Eyes“) nicht wirklich Zeit zum Verschnaufen und jagt von einer Nummer zur nächsten. Besonders wird diese Stärke natürlich ersichtlich, wenn Lieder unter der Dreiminutenmarke miteinander wetteifern und es dank berstender Energie schaffen, nie zu langweilen. Durch die relativ kurze Spieldauer lässt der Vierer das Album auch problemlos auf einer „High Note“ enden. Die Mischung aus Geradlinigkeit, Spielfreude und guten Melodien sorgt dafür, dass jeder über etwaige Rock-Boy-Group-Verdächtigungen hinweg kommt und zum Abschluss des Jahres noch mal ein richtig feines, wenn auch einfaches Rock-Album genießen kann.

Anspieltipps:

  • Perfect Storm
  • Blue Collar Jane
  • Rollin' And Tumblin'

Neue Kritiken im Genre „Rock“
5.5/10

With The 21st Century Symphony Orchestra & Chorus
  • 2018    
Diskutiere über „The Strypes“
comments powered by Disqus