Roxette - Live: Travelling The World - Cover
Große Ansicht

Roxette Live: Travelling The World


  • Label: Parlophone/WEA
  • Laufzeit: 88 Minuten
Artikel teilen:
7/10 Unsere Wertung Legende
6.2/10 Leserwertung Stimme ab!

Roxette kommen mit ihren Hits live ins Wohnzimmer.

Die bewegte Karriere des schwedischen Pop-Duos Roxette dauert nun schon seit 1986 an. Ende der 80er-Jahre bedeuteten Hits wie „The Look“ oder „Listen To Your Heart“ den Durchbruch der beiden Musiker. Anfang der 90er-Jahre ging es immer weiter mit dem Erfolgsgeschichte voran, bis ihr die Gesundheit einen Abbruch tat. Im Jahr 2011 starteten Roxette mit „Charm School“ ihr viel beachtetes Comeback, nachdem Sängerin Marie wegen eines Gehirntumors und deren Folgen jahrelang pausieren musste.

Das Comeback gelang und ein Jahr später legten sie mit „Travelling“ nach. Die dazugehörige Welttournee musste dann auf CD und DVD verewigt werden: In Südamerika, genauer in Santiago de Chile, servierten Mastermind Per Gessle und Marie Fredriksson die Hits ihrer Karriere: Ob Sängerin Marie nun Titel wie „Joyride“ oder „Fading Like A Flower“ sang, das Publikum machte immer begeistert und textsicher mit und gestaltete die Show der beiden zu einem Triumphzug.

Dass die Alben „Charm School“ (2011) und „Travelling“ (2012) bei der Songauswahl kaum berücksichtigt wurden, scheint da zweitrangig, denn Roxette schöpfen aus einem vollen Songschatzkästchen. Mit druckvoller Live-Band im Rücken, zelebrieren sie ihre Keyboard-dominierten Tracks und verblüffen mit treibendem Sound und nicht nachbearbeiteten Stimmen. Nicht nur das Publikum hatte Spaß, wie sich definitiv heraushören lässt, und wer bei den Balladen „Perfect Day“ oder „It Must Have Been Love“ keine Gänsehaut bekommt, sollte sich dringend untersuchen lassen.

Die Schweden haben die Popmusik der 90er-Jahre entscheidend mit geprägt und dabei nichts verlernt. Den heutigen Electro-Pop mischen Roxette mit ihren Trademarks jedenfalls immer noch auf und so darf sich der geneigte Pop-Fan an dieser starken Live-Performance erfreuen.

Anspieltipps:

  • Fading Like A Flower
  • How Do You Do
  • Perfect Day
  • It Must Have Been Love
  • Dangerous

Neue Kritiken im Genre „Pop“
5.5/10

The Versace Experience (Prelude 2 Gold)
  • 2019    
Diskutiere über „Roxette“
comments powered by Disqus