The Notwist - Close To The Glass - Cover
Große Ansicht

The Notwist Close To The Glass


  • Label: City Slang/UNIVERSAL
  • Laufzeit: 47 Minuten
Artikel teilen:
7.5/10 Unsere Wertung Legende
6.6/10 Leserwertung Stimme ab!

Bayerns beste Frickler, die Technik-Geeks, die Acher-Brüder sind wieder da.

Es bleibt eine Konstante deutschsprachiger Popmusik, dass sie über ihre eigenen sprachkulturellen Grenzen hinweg nicht ernst genommen wird. Deutschland hat keine Daft Punk, keine Phoenix, mit England wollen wir erst gar keinen Vergleich wagen, Deutschland hat, in der Außenwahrnehmung, Rammstein, Tokio Hotel und die Scorpions. Das spricht Bände.

Eine der wenigen Ausnahmen sind The Notwist, eine Band mit Portisheadscher Arbeitsökonomie, drei reguläre Alben in den letzten zwölf Jahren, mehr gab es nicht. „Neon Golden“, der rauschende, weltweite Kritikererfolg und Eckstein elektronischer Popmusik im 21. Jahrhundert liegt lang zurück.

Es wird sich grundsätzlich nicht neu erfunden zwischen dem Beat-Schmied Martin Gretschmann und den ihren Instrumenten treu gebliebenen Acher-Brüdern. The Notwist sind eine nach wie vor schwer zu rubrizierende Band, die zwar eigentlich Indie Rock macht, aber viel zu elektronisch dafür klingt. Plinkerpop und Indietronic sind Slogans, die nicht zuletzt wegen Bands wie The Notwist Einzug in den Popdiskurs gehalten haben.

Nachdem sich alle Beteiligten jahrelang in Sideprojects austobten, 13&God, LaliPuna, Console und dem Tied & Tickled Trio, finden sie nun im beschaulichen Weilheim, dem Gründungsort der Band, 50 Kilometer südlich von München, wieder zusammen, um zu frickeln, zu basteln, zu schmieden, und zusammenzubringen, was früher undenkbar schien und The Notwist auch im globalen Maßstab mitzuetablieren halfen: Elektro-Expressionismus und sensiblen Indie Rock.

Die elektronischen Parts überzeugen am meisten, in der folkigen Stille imitieren sie Radiohead eine Spur zu sehr, trotzdem „Close To The Glass“ ist ein schönes Album, ein Kleinod und eine wohltuende Erinnerung, dass auch Deutschland relevante Popmusik kann.

Anspieltipps:

  • Lineri
  • Close To The Glass
  • Run, Run, Run

Neue Kritiken im Genre „Indie-Pop“
7.5/10

Mit Den Zehen Am Abgrund
  • 2019    
Diskutiere über „The Notwist“
comments powered by Disqus