KISS - KISS 40 - Cover
Große Ansicht

KISS KISS 40


  • Label: Mercury/UNIVERSAL
  • Laufzeit: 130 Minuten
Artikel teilen:
7.5/10 Unsere Wertung Legende
6.5/10 Leserwertung Stimme ab!

Es gibt etwas zu feiern: 40 Jahre KISS! Dazu gibt es (mal wieder) eine neue Hit-Kopplung der Maskenmänner.

40 Jahre Kiss, das bedeutet nicht nur 40 Jahre Rock’n’Roll-Geschichte in allen Facetten, sondern auch ein Lehrbeispiel in Sachen Kommerz und bedingungsloser Geldmacherei vor dem Herrn. Im offiziellen Kiss-Store kann der Fan zwischen mehr als 3000 Artikeln wählen und damit absolut alles kaufen, was sich nur irgendwie mit dem Logo der Band zu Geld machen lässt. Vom banalen T-Shirt, über Latex-Masken und Flipperautomaten, bis hin zum exklusiven Kiss-Sarg, wird selbst vor Geschmacklosigkeiten kein Halt gemacht. Und weil 2014 ein Jubiläumsjahr für Kiss ist, gibt es im Kiss-Store noch einmal ordentlich Merchandise-Nachschub, in Form einer groß angelegten Vinyl-Re-Release-Serie sämtlicher Alben der Band, die der gutbetuchte Kiss-Freak auch als 50 Kilo schweres Road Case für 1.749,99 Dollar erstehen kann.

Ein paar Nummern kleiner fällt dagegen die Werkschau „Kiss 40“ aus, die zum stolzen Jubiläum 40 Songs aus 40 Jahren auf zwei CDs verteilt, wobei aus jedem Album (egal, ob live, Studio oder Best Of) ein Track vertreten ist. Mit dem Demo von „Reputation“ sowie bis dato unveröffentlichten Live-Versionen von „Cold gin“, „Crazy crazy nights“ und „Deuce“ gibt es auf den beiden Silberlingen sogar theoretisch etwas Neues für den Fan zu entdecken. Doch wenn wir alle mal ehrlich sind: „Kiss 40“ ist überflüssig wie ein Kropf. Denn wer sich durch den Kiss-Back-Katalog arbeitet, wird feststellen, dass nach all den Jahren gut ein Dutzend Hit-Kopplungen gezählt werden können.

Auch wenn nun ein paar Songs aus den Alben „Sonic Boom“ (10/2009) und „Monster“ (10/2012) hinzugekommen sind, stellt „Kiss 40“ keinen hinreichenden Kaufgrund dar. Es sei denn, man ist Neueinsteiger und möchte per Kompakteinstieg die Band Kiss und ihr Schaffen kennenlernen. Dann ist „Kiss 40“ in der Tat ein nettes Schätzchen mit Hits wie „Detroit rock city“, „I was made for lovin‘ you“, „Rock and roll all nite“, „Lick it up“ oder auch „Crazy crazy nights“. Aber merke dir bitte folgende Grundregel: Echte Fans kaufen Kiss-Merchandise stets als Importware, um das in Deutschland verbotene Original-Logo auf dem Cover zu haben. Wenn schon, denn schon!

Anspieltipps:

  • Unholy
  • Forever
  • Lick it up
  • Strutter ‘78
  • I love it loud
  • Hard luck woman
  • Detroit rock city (Live)
  • Crazy crazy nights (Live)
Neue Kritiken im Genre „Hardrock“
5/10

Fistful Of Fire
  • 2020    
Diskutiere über „KISS“
comments powered by Disqus