Tipps Für Wilhelm - Hornissen - Cover
Große Ansicht

Tipps Für Wilhelm Hornissen


  • Label: Januar/Broken Silence
  • Laufzeit: 39 Minuten
Artikel teilen:
6.5/10 Unsere Wertung Legende
7.9/10 Leserwertung Stimme ab!

Tipps für die deutsche Pop-Landschaft, die sich nicht immer streng an Gepflogenheiten halten muss.

Tipps Für Wilhelm klingt zwar schon vom Titel her nach potentieller „Hipster“-Falle, doch spätestens wenn man ihre Vorab-Single „Ganz Weit Im Osten“ gehört hat, ist dieses Vorurteil dahin. Die Berliner scheinen eine ganze Handvoll Bands in sich zu vereinen und können gleichzeitig auf einige wenige Aspekte reduziert werden. Hier ist eine Band, die sich nicht zu weit aus dem Fenster lehnt, sondern sich auf ihren Kernbereich konzentrieren und mit gefühlvollem und frischem Pop-Rock made in Germany bestechen will.

Wenn sich tatsächlich mal Rock-Gitarren in den Vordergrund drängen dürfen, dann erinnert das immer an Coldplays Anfänge auf „Parachutes“. Frisch und ungezwungen wird den Gefühlen freier Lauf gelassen, was dann auch in gewollt und nicht ganz gekonnter Energie und einigermaßen frechen Songs mündet („7 Tage Wach“ und „Schöne Zeiten“). Aber es muss ja auch nicht immer alles perfekt sein. Auch wenn der Stil der Band vom Klang her vielleicht nicht an Madsen erinnert, sind durchaus Ähnlichkeiten auszumachen, was die Leichtigkeit und die klare Linie anbelangt.

Anstatt darüber zu meckern, dass sich solche jungen Bands erlauben, nicht das Rad neu zu erfinden, könnte und sollte man auch einfach ihre konsequenten Ansätze in den Vordergrund heben. Lieder wie „Gefährlich“ fallen nicht vom Baum und trotz der auf Anhieb einfach klingenden Songs, liegt ihre Qualität darin, im Kopf zu bleiben. Zwar kann sich der Gesang nicht wirklich durch Abwechslung auszeichnen, darauf jedoch nimmt die Musik der Band Rücksicht. „Hornissen“ stichelt nie, sondern ist zum Mitfühlen gemacht. „Warnemünde“ und der Titeltrack wollen den Puls verlangsamen und Menschen näher rücken lassen.

Genau dieses Ziel wird problemlos erreicht und zwischen melodischen Großtaten der Sorte „Gefährlich“ und „Keine Zeit“ über eben genannte Ruhepole haben die vier Herren von Tipps Für Wilhelm schlichtweg treffende Musik geschaffen. Im Angesicht der jungen Bandgeschichte wird Rücksicht genommen auf die Gefahr, dass der zurückhaltend emotionale Sound der Band nicht auf Dauer begeistern könnte oder was man sonst noch an Steinen in den Weg schmeißen könnte. Im Hier und Jetzt bleiben die Schwächen in der Unterzahl und lassen sich leicht überhören. Und wenn nach dem Verklingen des letzten Liedes diese positiven Eindrücke überwiegen, dann ist fürs Erste alles gut.

Anspieltipps:

  • Gefährlich
  • Gehen Oder Bleiben
  • Warnemünde

Neue Kritiken im Genre „Indie-Rock“
6.5/10

Wir Sind Für Dich Da
  • 2019    
7/10

Ciao!
  • 2019    
Diskutiere über „Tipps Für Wilhelm“
comments powered by Disqus