Farin Urlaub - Faszination Weltraum - Cover
Große Ansicht

Farin Urlaub Faszination Weltraum


  • Label: Völker Hört Die Tonträger
  • Laufzeit: 52 Minuten
Artikel teilen:
7/10 Unsere Wertung Legende
5.5/10 Leserwertung Stimme ab!

Der konservative Ärzte-Fan hört Farin Urlaubs Racing Team. Wer auf die abgefahrenen Dinger steht, muss bei Bela B vorbeischauen.

Um es gleich vorweg zu sagen: Richtig gut funktionieren Die Ärzte Bela/Farin/Rod nur zusammen. Punkt! Sänger und Gitarrist Farin Urlaub kommt dabei mit seinem Racing Team dem Stil von „Die Ärzte“ noch am nächsten. Schlagzeuger und Sänger Bela B verzettelte sich dagegen zuletzt mit einer Art Country- und Western-Platte („Bye“, 04/2014), während Bassist und Sänger Rodrigo Gonzáles eher im Hintergrund als Label-Eigner und Produzent agiert.

Ärztelose Zeit ist Solozeit! Und deshalb legt nach Bela B auch Farin Urlaub in diesem Jahr ein neues Soloalbum vor, das fast genau sechs Jahre nach dem „Die Wahrheit Übers Lügen“-Werk (10/2008) erscheint und die vierte Soloplatte des bald 51-Jährigen ist. Als Verstärkung hat Urlaub wieder sein neunköpfiges Racing Team dabei, das mit ihm die „Faszination Weltraum“ ergründet. Und zwar ganz herkömmlich, fast schon konservativ im Stil einer Rock-Big-Band, die im Vergleich zu den früheren Alben etwas härter spielt, die Eingängigkeit aber nie aus den Augen verliert. Wir wissen schließlich: Für die musikalischen Extreme bei den Ärzten ist Bela B zuständig. Farin Urlaub schreibt dagegen die Hits fürs Radio. Das färbt natürlich auch auf das Racing Team ab.

Aber, ist das noch Punkrock? Selbstverständlich nicht! War es auch nie, selbst wenn der Hang zum klassischen Rock-Riffing permanent vorhanden ist („Newton hatte Recht“, „Mein Lied“). Es ist wenigstens noch Comedy-Punk? Auch nicht! Denn wer wie Farin Urlaub Reisen und Literatur als Hobbys hat, muss auch mal seine sozialkritische Ader ausleben, ohne dass der Spaß an der Musik darunter leidet. Aus dieser Mischung aus Humor und Ernsthaftigkeit hat Jan Vetter alias Farin Urlaub ein Markenzeichen als Musiker und Texter entwickelt, das unverwechselbar und auch auf „Faszination Weltraum“ über weite Strecken unüberhörbar ist.

Mit von Ska geprägten Titeln wie „Heute tanzen“, „AWG“ oder dem punkigen „3000“ wird die Party gestartet. Popsongs wie „Herz? Verloren“ und „iDisco“ halten das Feuer am brennen, während Farin Urlaub Titel wie „Find dich gut“ oder auch „Sommer“ vermutlich nachts um drei aus dem Stehgreif schreibt, nachdem er gerade aus dem Tiefschlaf gerissen wurde. Hier wird deutlich, dass das aktuelle Songwriting von einer spürbaren Routine durchzogen ist, die den konservativen Fans am meisten gefallen dürfte: Sie bekommen, was sie wollen und kennen. Wer dagegen auf die abgefahrenen Dinger steht, muss bei Bela B vorbeischauen.

Ist sich der geneigte Hörer darüber einig geworden und hat sich für den Pop-Rock aus dem Hause Urlaub entschieden, bekommt er einen Longplayer geboten, der sowohl nach Foo Fighters („Immer dabei“), Queens Of The Stone Age („Dynamit“) als auch nach den Ärzten („Was die Welt jetzt braucht“) klingt. Damit dürfte die nächste Goldene Schallplatte für FURT sicher sein!

Anspieltipps:

  • Fan
  • 3000
  • iDisco
  • Keine Angst
  • Herz? Verloren
  • Newton hatte Recht

Neue Kritiken im Genre „Rock/Pop“
Diskutiere über „Farin Urlaub“
comments powered by Disqus