Michael Schulte - The Arising - Cover
Große Ansicht

Michael Schulte The Arising


  • Label: Very Us Records
  • Laufzeit: 42 Minuten
Artikel teilen:
6.5/10 Unsere Wertung Legende
7.1/10 Leserwertung Stimme ab!

Vom „Jungen mit der Gitarre“ auf dem Weg zum Popstar?

Mit „The Arising“ legt der 24-jährige Sänger und Songschreiber Michael Schulte sein neues Album vor – das dritte in drei Jahren, rechnet man das letztjährige Weihnachtsalbum „My Christmas Classics“ (11/2013) dazu. Schon der Titel macht deutlich: „The Arising“ stellt für den Norddeutschen eine Weiterentwicklung dar. Er ist jetzt nicht mehr der schüchterne Junge mit der Akustikgitarre (siehe: „Wide Awake“), sondern ein Pop-Musiker, der seine Bestimmung gefunden zu haben scheint.

Der Erfolg von Ed Sheeran hat es vorgemacht. Mit etwas Brimborium und Hang zu großen Gesten, lässt sich einfach mehr Aufmerksamkeit erzielen, auch wenn inhaltlich wieder die kleinen Geschichten des Alltags die Grundlage der Songs darstellen. Die Verpackung ist eine neue. Und diese Dringlichkeit lässt sich auch an den Album-Credits ablesen, die offenbaren, dass Michael Schulte die 12 Songs auf „The Arising“ überwiegend in Zusammenarbeit mit anderen Songwriter-Kollegen geschrieben hat, die bereits einiges an Know-how und Erfahrung mitbringen.

Und obwohl die Liste der Co-Autoren mit Namen wie Ian Hooper (Mighty Oaks), Mirko Schaffer (Die Ärzte), Gareth Owen (One Direction), Charlie Grant (Ben Montague), Ginger McKenzie (Ben Ivory), Ashley Hicklin und Duncan Townsend sehr lang ist, haben die vielen Köche den Brei nicht verdorben. „The Arising“ klingt nicht nur wie aus einem Guss, sondern auch sehr routiniert und bis ins kleinste Details ausproduziert.

Angefangen beim mit majestätischen Orchesterklängen unterlegten Titeltrack, über das akustische „Thoughts“, bis hin zum atmosphärisch dichten „Take it all away“ und dem mitreißenden Folk-Popsong „The maze“, stellen Michael Schulte und sein Schreiber-Team ihr Können unter Beweis und zeigen, wie erwachsene Popmusik aus Deutschland klingen kann. Jetzt steht nur noch die Frage im Raum, ob Michael Schulte mit seinen Songs auch im Radio stattfinden kann. Denn die Nummer als YouTube-Phänomen ist inzwischen durch.

Anspieltipps:

  • The maze
  • Take it all away
  • Mountain spring
  • Rock and scissors
  • Beautiful mistake
Neue Kritiken im Genre „Songwriter-Pop“
Diskutiere über „Michael Schulte“
comments powered by Disqus