Michael Lane - Linger On - Cover
Große Ansicht

Michael Lane Linger On


  • Label: Greywood Records
  • Laufzeit: 44 Minuten
Artikel teilen:
6/10 Unsere Wertung Legende
5.8/10 Leserwertung Stimme ab!

Können wir einfach die Kritik zum Vorgängeralbum „The Middle“ kopieren? Michael Lane bleibt sich treu. Zu treu.


Musik von Michael Lane ist im besten Fall wie das Brötchen vom Bäcker am Sonntag. Noch warm und duftend und durch den morgendlichen Plausch mit den Verkäufern versüßt entsteht eine wohlige Ruhe, die durch entspannende Beständigkeit entsteht. Michael Lanes süßer Singer/Songwriter-Pop ist die dazu passende Musik, die das aufgedrehte Morning Radio verdrängt. Zwar versucht sich Michael Lane zu Beginn an etwas aufgeblasenem Soul-Pop, aber am Ende steht ein weiteres Gitarren-Pop-Album ohne komplexe Emotionen.

Hauen wir ein paar Streicher in den Mix und geben Stimme und Gitarre etwas Hall und fertig ist das Dream-Pop-Rezept, das Michael Lane mit Zuverlässigkeit stellt. Teils lassen sich die Lieder von ihrer Grundstimmung her kaum unterscheiden. Die hoch gesungenen Töne fräsen sich auf die immer gleiche Weise in den Gehörgang. Wer auf zart gezupfte Saiten und sanft geträllerte Lyrics steht, der bekommt auf „Linger On“ beruhigende Unterhaltung in der Dauerschleife. Die vermeintlichen Höhepunkte sind dabei jene Titel, die in Amy Macdonald-Manier das fühlbare Fußstampfen einbringen. Das reicht für geistig abwesendes Kopfnicken beim Brötchen schmieren.

„Linger On“ bringt Komfort für all jene, die gerade nicht von Musik herausgefordert werden möchten. Michael Lane streichelt sich mit seiner Stimme in unser Leben und in den besten Momenten verliert man sich in der Musik und nicht allein dank der beruhigenden Wirkung. „Medicine Man“ und „Good Morning Sam“ sind solche Ausnahmen, die auch über ihre Spielzeit hinaus im Ohr bleiben. Ansonsten ist Michael Lanes neues Album eine Meditationsübung, die nach einer Dreiviertelstunde endet und seine Hörer ohne dass weitere Gedanken daran verschwendet werden wieder in den Tag entlässt.

Anspieltipps:

  • Medizine Man
  • Good Morning Sam
  • Fighting With You

Neue Kritiken im Genre „Singer/Songwriter“
6.5/10

Trouble No More: Bootleg Series Vol. 13 (1979-1981)
  • 2017    
Diskutiere über „Michael Lane“
comments powered by Disqus