Emil Brandqvist Trio - Within A Dream - Cover
Große Ansicht

Emil Brandqvist Trio Within A Dream


  • Label: Skip Records
  • Laufzeit: 56 Minuten
Artikel teilen:
8/10 Unsere Wertung Legende
7.5/10 Leserwertung Stimme ab!

Das Emil Brandqvist Trio wagt abermals den Spagat zwischen anspruchsvollen Arrangements und zugänglichen Pop-Elementen.

Das Emil Brandqvist Trio bleibt sich treu. Schon auf „Falling Crystals“ war die entscheidende Frage, ob die Jazz-Truppe den Anspruch ans eigene Genre mit unterhaltsamer Musik verbinden kann. Was auf dem „Within A Dream“-Vorgänger zumindest angedeutet werden konnte, ist auf der neuen Scheibe Realität. „Within A Dream“ ist verspielt, nachdenklich und am Ende der jeweiligen Stücke immer mitreißend. Die Band fordert weiterhin die Aufmerksamkeit ihrer Hörer, um den vollen Hörgenuss zu entfalten, aber mit sich in den Vordergrund spielenden Tracks macht das Trio diese Aufgabe zum Kinderspiel.

Ausgerechnet die Eröffnung „Stay A Little Longer“ scheint das langsame Entschwinden in den Traum zu sein. Langsam und zögerlich lässt sich der Opener nicht auf Melodiebögen ein, sondern geht von Moment zu Moment. Erst mit Starlings sind wir dem Albumtitel entsprechend im Traum angekommen und die Musik kommt ins Rollen. Wer sich sonst mit instrumentaler Musik schwertut, dem sei ein Vergleich zu Radiohead als Hörhilfe angeraten. Was auf „Within A Dream“ im Vordergrund Dynamik erzeugt, hebt Bands wie Radiohead im Hintergrund meist ab. Statt sich auf einem einzelnen Leitmotiv auszuruhen, umspielt das Emil Brandqvist Trio dieses unentwegt. Das lässt die Musik auf dem neuen Album in Bewegung bleiben, wobei Hörer die Phasen der Stücke klar identifizieren können.

Mit Liedern wie „Starlings“ zu wachsen, macht ungemein Spaß. Was am Anfang eine ermüdende Suche nach Details zu sein scheint, ergibt sich beim Emil Brandqvist Trio auf natürliche Weise. Zwar sorgt die berechnende Mischung aus Kunst und Zugang dafür, dass die Lieder oftmals an eine Decke stoßen, aber die erreichte Qualität gibt der Band recht. Mit Highlights wie „Landscapes“ zeigt sich, was mit diesem Ansatz möglich ist. Gleichzeitig kann die Leistung gar nicht genug gelobt werden, dass das Trio auch sehr langsamen Stücken wie „Frid“ einen Spannungsboden verleiht, der schnellen und lauten Liedern wie „Metropol Round“ in nichts nachsteht.

Ohne Überraschungen, aber mit einem sehr erwachsenen Ansatz positioniert sich das Emil Brandqvist Trio als souveräne Kraft im modernen Jazz-Sektor. Mit „Within A Dream“ darf die Band sich bei Kritikern und Zuhörern gleichermaßen auf Zuspruch freuen. Das Album ist vielleicht kein Meisterwerk, aber dennoch eine meisterliche Entführung in Klangwelten, die sich treu bleiben und auch ohne Massenappeal breite Massen begeistern kann.

Anspieltipps:

  • Starlings
  • Landscapes
  • Frid

Neue Kritiken im Genre „Jazz“
7/10

Vortex
  • 2018    
Diskutiere über „Emil Brandqvist Trio“
comments powered by Disqus