Don Airey - One Of A Kind - Cover
Große Ansicht

Don Airey One Of A Kind


  • Label: earMusic/EDEL
  • Laufzeit: 50 Minuten
Artikel teilen:
8/10 Unsere Wertung Legende
6.8/10 Leserwertung Stimme ab!

Denn sie wissen, was sie tun. Auch nach knapp 70 Jahren gehen Don Airey weder Ideen noch die Lust an der Musik verloren. „One Of A Kind“ ist ein Schaulaufen.

Wer Jon Lord bei Deep Purple ersetzen durfte, hat in seinem Leben vieles richtig gemacht. Nicht, dass Don Airey noch irgendjemandem Rechenschaft schuldig wäre, aber mit „One Of A Kind“ lässt er auch im Alter von 69 Jahren mögliche Kritiker verstummen. Mit einer frechen Leichtigkeit versetzt Airey seine Hörer zurück in die Blütezeit des progressiven Hardrock. „One Of A Kind“ ist keine Kopie, sondern eine Ergänzung zu den Großtaten von einst.

Nach wenigen Titeln ist klar, dass Airey nichts verlernt hat. Nach den Power-Balladen „Respect“ und „All Out Of Line“ zum Warmwerden bündelt der junggebliebene Rocker seine Kräfte für den überragenden Titeltrack, der den ersten einiger epischer Höhepunkte darstellt. Streicher, Keyboardsoli und Gitarrensoli zum Niederknien funktionieren auch im Jahr 2018 noch ausgezeichnet, sodass sich „One Of A Kind“ einen Platz in jeder Hardrock-Heavy-Rotation verdient.

Selbst generische Titel wie „Every Time I See Your Face“ stampfen mit einem Selbstverständnis sondergleichen aus den Boxen und erfüllen Hardrock-Fans mit Freude. Das starke Grundgerüst spickt Don Airey mit weiteren Höhepunkten wie dem bluesigen „Running Free“ und „Children Of The Sun“. Über Aireys Musik zu schreiben klingt dabei weiter wie ein Klischee, denn wie viel Herz Airey in seine Musik zu stecken weiß, ist unbeschreiblich. Wenn die Gitarre in „Remember To Call“ sehnsüchtig klagt, kommen auch gestählten Gemütern die Tränen.

Dass „One Of A Kind“ überwiegend gekonnte Routine bietet, gerät in Momenten wie diesen in Vergessenheit. Die Hörer greifen zu Luftgitarren, strecken Fäuste zum Himmel und singen lauthals mit, wenn Don Airey den Standard weiter oben hält. Was für diesen Mann gewöhnlich ist, ist und bleibt außergewöhnlich.

Anspieltipps:

  • One Of A Kind
  • Children Of The Sun
  • Running Free

Neue Kritiken im Genre „Hardrock“
Diskutiere über „Don Airey“
comments powered by Disqus