Gender Roles - Lazer Rush EP - Cover
Große Ansicht

Gender Roles Lazer Rush EP


  • Label: Big Scary Monsters
  • Laufzeit: 17 Minuten
Artikel teilen:
6.5/10 Unsere Wertung Legende
6/10 Leserwertung Stimme ab!

Eine Band aus Brighton entführt uns in die US-amerikanischen Garagen - zu Zeiten als Skater und Alternative nach der Krone griffen.

Während andere die Rockwelt verändern und bei jeder Gelegenheit versuchen herauszustechen, schreiben andere Bands schöne Melodien. Gender Roles aus Brighton gehören letzterer Sorte an und präsentieren sich auf ihrer „Lazer Rush“-EP mit simpel gehaltener Rockmusik, die scheppert und kracht. Mit der nötigen Prise britischer Natur erhält ihr an Skater-Rock erinnernder Ansatz dazu eine eigene Note, die zwischen Punk und Alternative landet. Mit ein, zwei potenziellen Single-Hits ist „Lazer Rush“ ein gutes Starterbrett für eine herrlich unkompliziert klingende Band.

Gender Roles probieren gar nicht mit Innovation und aktuellen Trends zu punkten, sondern halten diejenigen an, die bei „Plastic“ und „Payrise“ die Füße nicht still halten. Der rau vorgetragene, melodiöse Rock der Truppe macht von vorn bis hinten Spaß und ist sich nicht zu schade eine gelungene Melodie in knapp 90 Sekunden zu verbraten. Künstliche Verlängerungen suchen Hörer auf „Lazer Rush“ vergebens. Wenn überhaupt kommen künstlerische Schwächen wie im träg geratenen „About Her“ in die Quere, sind aber auf einer ansonsten guten EP nicht mehr als ein Stolperstein.

Mit leicht zugänglichen Melodien und Frische ohne Firlefanz gelingt Gender Roles ein solider Einstieg. Die Formkurve zeigt auf „Lazer Rush“ klar nach oben, wenn die Band diese Dichte an Single-Material aufrechterhält. Vielleicht trauen sich die Mannen um Sänger und Gitarrist Tom Bennett nun ein Album zu. Lust darauf macht die „Lazer Rush“-EP allemal.

Anspieltipps:

  • Plastic
  • Payrise
  • Gills

Neue Kritiken im Genre „Indie-Rock“
7/10

... And The Fallen Universe
  • 2018    
6/10

Love And Distortion
  • 2018    
Diskutiere über „Gender Roles“
comments powered by Disqus