1000 Gram - By All Dreams Necessary - Cover
Große Ansicht

1000 Gram By All Dreams Necessary


  • Label: Staatsakt/UNIVERSAL
  • Laufzeit: 42 Minuten
Artikel teilen:
7/10 Unsere Wertung Legende
5.5/10 Leserwertung Stimme ab!

Mit „By All Dreams Necessary“ legen 1000 Gram ihr bisher ausgereiftestes Werk vor.

Die in Berlin ansässige deutsch-schwedisch-finnisch-österreichische Indie-Pop-Band 1000 Gram bleibt ihrem kontinuierlichen Zwei-Jahres-Veröffentlichungsrhythmus treu und legt mit „By All Dreams Necessary“ ihren mittlerweile vierten Output vor. Diese wurde zusammen mit dem Produzenten-Guru Moses Schneider (Tocotronic, Kante, Tele, Kreator, Olli Schulz, Beatsteaks, AnnenMayKantereit, Turbostaat, Fehlfarben) im Berliner Candy Bomber Studio von Ingo Krauss (Gemma Ray, Julia Marcell, Jasmin Tabatabai, Toni Kater) aufgenommen.

1000 Gram – Moritz Lieberkühn (Gesang, Gitarre), Arne Braun (Gitarre), Paul Santner (Bass), Alexander Simm (Gitarre) und Lukas Akintaya (Schlagzeug) – haben den Alternative Rock der frühen 90er Jahre im Blut und in ihre eigene Musik transportiert. Daran hat sich auch auf „By All Dreams Necessary“ nichts geändert. Die Gitarren schrammeln noch immer so schön zu sympathisch windschiefen Melodien, als hätten wir 1993 und Pavement feiern zusammen mit Dinosaur Jr. eine Party („Loose ends“).

Auf diese Weise stellt „By All Dreams Necessary“ eine fast schon romantisch-verklärte Rückbesinnung auf einen Klang und damit auch auf eine Haltung dar, die beide beinahe ausgestorben zu schein schienen und nur noch von wenigen Bands authentisch gelebt werden. 1000 Gram schaffen es in diesem Zusammenhang, ihren bisher ausgereiftesten Longplayer vorzulegen, der die kleinen Unzulänglichkeiten der Vorgänger abgestreift hat und mit seinem sympathischen Retro-Indie-Sound einen dicken Stein im Brett hat.

Anspieltipps:

  • Daydream
  • Loose ends
  • Sleep all day
  • Ember leaves
Neue Kritiken im Genre „Indie-Pop“
5/10

Multiverse
  • 2018    
7/10

The Last Thing The World Needs
  • 2018    
Diskutiere über „1000 Gram“
comments powered by Disqus