Bap - Live & Deutlich  - Cover
Große Ansicht

Bap Live & Deutlich


  • Label: Vertigo/UNIVERSAL
  • Laufzeit: 158 Minuten
Artikel teilen:
8.5/10 Unsere Wertung Legende
8.7/10 Leserwertung Stimme ab!

„Live & Deutlich“ bedeutet über 2½ Stunden BAP live – und das in Topform!

In kaum zwei Monaten ist Weihnachten und damit die Zeit für die Plattenindustrie, den Musikmarkt mit teuren Box-Sets, Greatest-Hits- und Live-Alben ihrer Topstars zu fluten, auch wenn davon bereits mehrere in der Vita eines Künstlers stehen. Auf dem heimischen Markt zählen BAP in diesem Jahr zu den auserwählten Acts, die neues Live-Material in die Regale ihrer Fans wuchten dürfen. Dabei ist „Live & Deutlich“, so der Name des Werks, überschlagsweise schon der achte Live-Longplayer in der langen Band-Geschichte und weil Wolfgang Niedecken live musizieren einfach Spaß macht, sicher auch nicht der letzte.

Seit ein paar Jahren treten die Kölner wieder unter dem ursprünglichen Bandnamen „Wolfgang Niedeckens BAP“ auf, was zum einen eine gewisse Tradition verdeutlicht, aber auch klarmacht, dass BAP die Band von Wolfgang Niedecken ist und bisher jeden Line-up-Wechsel verdauen konnte, auch wenn viele Fans noch immer dem immerhin schon vor 19 Jahren ausgestiegenen Gitarristen Klaus „Major“ Heuser nachtrauern. Von der aktuellen Besetzung ist Bassist Werner Kopal am längsten dabei (22 Jahre). Er kennt also noch den markanten Major-Sound, der heute von Ulrich Rode (seit 2014 mit an Bord) kompensiert wird.

Mit dem liebevoll aufgemachten Digipak zu „Live & Deutlich“ präsentieren BAP 30 Songs aus nunmehr 40 Karrierejahren. Selbstverständlich sind darauf jede Menge große Klassiker zu finden, die das BAP-Programm zum Teil seit mehr als 30 Jahren ausmachen. Diese wurden dezent um ein paar Stücke neueren Datums ergänzt, sodass jeder auf seine Kosten kommen sollte. Die Stücke stammen vom Live-Auftritt am 6. Juni 2018 im Münchner Circus Krone und bieten eine Premiere in der BAP-Historie. Denn zum ersten Mal ist die Band mit einem dreiköpfigen Bläsersatz auf Tournee gewesen. Das gibt selbst ollen Kamellen wie „Waschsalon“ einen frischen Anstrich.

Doch auch wenn Axel Müller (Saxophon), Johannes Goltz (Posaune) und Christoph Moschberger (Trompete) für frischen Wind sorgen, kommt die „Live & Deutlich“-Show den klassischen Live-Alben der Band am nächsten. So wecken Klassiker wie „Diss Nach ess alles drin“ oder auch „Frau, ich freu mich“ Erinnerungen an die 80er Jahre, auch wenn BAP anno 2018 gefühlt einen Gang zurückgeschaltet haben. Das „Unplugged“- und Americana-Geplänkel der letzten Soloalben von Wolfgang Niedecken machen diese All-Time-Favorites jedoch allemal wett.

Fazit: „Live & Deutlich“ bringt dem geneigten Hörer über 2½ Stunden BAP live – und das in Topform! Die Songauswahl ist mit der Balance aus alten und neuen Titeln mehr als gelungen und die Performance der insgesamt neunköpfigen Band absolut ohne Fehl und Tadel. So machen auch Live-Alben in der mittlerweile neunten Auflage Spaß.

Anspieltipps:

  • Jraaduss
  • Waschsalon
  • Bahnhofskino
  • Nix wie besher
  • Nemm mich met
  • Do kanns zaubre
  • Frau, ich freu mich
  • Ruut-wieß-blau querjestriefte Frau
Neue Kritiken im Genre „Rock“
5/10

Simulation Theory
  • 2018    
9/10

Electric Ladyland (50th Anniversary Edition)
  • 2018    
Diskutiere über „Bap“
comments powered by Disqus