Van Morrison - The Prophet Speaks - Cover
Große Ansicht

Van Morrison The Prophet Speaks


  • Label: Caroline/UNIVERSAL
  • Laufzeit: 79 Minuten
Artikel teilen:
6.5/10 Unsere Wertung Legende
5.7/10 Leserwertung Stimme ab!

Van Morrison kann das Musizieren nicht lassen und Wasser ist weiterhin nass.

Wenn andere an die Rente denken, erhöht Van Morrison die Schlagzahlen. Inzwischen ist der jährliche Auswurf eine sichere Wette. Keine Sorge, das nächste Van-Morrison-Album ist bestimmt nicht weit. „The Prophet Speaks“ ist Gleichzeitig Schaulaufen und Fingerübung, weil mit Van Morrison ein Virtuose seinem Tagwerk nachgeht. Nichts, aber auch wirklich gar nichts auf „The Prophet Speaks“ ist ein Schritt nach vorn für Van Morrison.

Während knapp 70 Minuten bekommen Hörer soliden Jazz auf die Ohren, der durch sämtliche erdenkliche Scat-Übungen begleitet wird, die da sind, weil Van Morrison Lust darauf hat. Hinter den Stücken auf „The Prophet Speaks“ lässt sich kein tieferer Sinn, als die pure Freude am Musizieren erkennen. Und das ist für Van Morrison und die meisten seiner Hörer wahrscheinlich auch in Ordnung. Nach der ersten Euphorie beim Hören eines neuen Songs verfliegt das Strahlen und wird von einem anerkennenden Nicken ersetzt. Das ist Van Morrison, wie seine Hörer ihn kennen. Er verliert sich weiterhin gerne in unnötigen Längen und verliert den Fokus, aber die Musik ist trotzdem einfach nur gut.

Gleichzeitig fällt nach 70 Minuten schwer auch nur irgendwas über „The Prophet Speaks“ zu sagen. Das Album ist Van Morrison nach Vorschrift. Ohne Überraschungen und Entwicklungen wird der Katalog des Musikers lediglich quantitativ größer, während die Qualitäten sich nicht mehr mehren. Nun ist dieser Mann auch niemandem auf der Welt mehr etwas schuldig, sondern macht Musik, weil er sie lebt und liebt. Wem das nicht genug ist, der wird hier selbstverständlich vergebens nach Neuigkeiten suchen. Alle anderen begleiten Van Morrison ohne übertriebene Erwartungen und weiterhin mit viel Substanz bei seinem endlos scheinenden Ritt in den Sonnenuntergang.

Anspieltipps:

  • Gonna Send You Back To Where I Got You From
  • Love Is A Five Letter Word
  • Teardrops

Neue Kritiken im Genre „Singer/Songwriter“
8/10

More Blood, More Tracks: Bootleg Series Vol. 14
  • 2018    
Diskutiere über „Van Morrison“
comments powered by Disqus