The Decemberists - Traveling On EP - Cover
Große Ansicht

The Decemberists Traveling On EP


  • Label: Capitol/UNIVERSAL
  • Laufzeit: 22 Minuten
Artikel teilen:
5.5/10 Unsere Wertung Legende
5.8/10 Leserwertung Stimme ab!

The Decemberists probieren sich auf ihrer EP zum einen aus, lassen zum anderen die grandios extravaganten Soundausflüge von einst vermissen.

Jeder hat Hobbys und Leidenschaften. Der Verfasser dieser Zeilen gibt gern Querverweise auf obskure Bands, in der Hoffnung, dass sie dann vielleicht doch nochmal jemand hört. Da passt es, dass The Decemberists auf „Traveling On“ mit einem Song beginnen, der augenblicklich an Moi Caprice aus Dänemark erinnert. „Down On The Knuckle“ ist ein junger Bruder für eingängig harmlosen Pop-Rock wie in „The Devil Travels Very Fast“. Dazu versprüht der Klang einen Hauch Delta Spirit, die sich im letzten Jahrzehnt qualitativ an The Decemberists heranpirschen konnten.

Dass „Traveling On“ eine EP ist, ist für die Band eventuell eine Entschuldigung, um sich an keinen roten Faden halten zu müssen. Diese Feststellung liegt jenen vermutlich schwer im Magen, die The Decemberists als Konzeptband feiern. Und tatsächlich bietet sich für diese fünf Songs das gut gemeinte Lob mit der Einschränkung „für eine EP“ an. Während „I Will Not Say Your Name“ und „Tripping Along“ traut sich die Band in langsame, schwerere Gefilde, ohne dabei neue Emotionen zu erzeugen. Ob nun das beschwingte „Midlist Author“ mit melancholischer Note oder das hallende „Tripping Along“: das Kurzalbum klingt mit Ausnahme eines Songs nach weichem und gleichmütigem Pop.

Die Melodien in „Traveling On“ und „Down On The Knuckle“ erinnern gekonnt daran, warum The Decemberists eine durchaus beachtliche Fan-Gemeinde verdienen. Gleichzeitig fühlt sich die EP im Vergleich zu Großtaten wie den „Hazards Of Love“ zahm an, gerade was das Gesangliche angeht. Colin Meloy klingt wie gebändigt und schafft es auf „Traveling On“ nicht mehr, seine Hörer in seinen Bann zu ziehen.

Anspieltipps:

  • Down On The Knuckle
  • I Will Not Say Your Name
  • Traveling On

Neue Kritiken im Genre „Indie-Rock“
6/10

Blinder Fleck
  • 2019    
Diskutiere über „The Decemberists“
comments powered by Disqus