Toto - 40 Tours Around The Sun - Cover
Große Ansicht

Toto 40 Tours Around The Sun


  • Label: Eagle Rock/UNIVERSAL
  • Laufzeit: 164 Minuten
Artikel teilen:
7/10 Unsere Wertung Legende
7.8/10 Leserwertung Stimme ab!

Zum 40-jährigen Jubiläum liefern Toto nach einer Hit-Sammlung nun auch noch ein Live-Album ab.

Im vergangenen Jahr feierte die 1976 in Los Angeles gegründete Band Toto das 40-jährige Jubiläum ihres selbstbetitelten Debütalbums aus dem Jahr 1978. Dazu veröffentlichten die Amerikaner mit „40 Trips Around The Sun“ (02/2018) ein neues Greatest-Hits-Album und begaben sich auf große Welttournee, die noch heute andauert. Schließlich kommt der leicht progressiv gefärbte AOR-Pop-Rock auch heuer noch gut bei einem vornehmlich erwachsenen Publikum an, sodass das Eisen weiterhin heiß ist und gepflegt geschmiedet werden kann.

Wer es noch nicht wusste: Irgendwo ist scheinbar immer ein Musiker von Toto an einem Tonträger beteiligt. Denn die verschiedenen Bandmitglieder – aktuell sind dies Joseph Williams (Gesang), Steve Lukather (Gitarre), David Paich (Keyboards), Steve Porcaro (Keyboards), Shem von Schroeck (Bass), Shannon Forrest (Drums), Warren Ham (Saxofon) und Lenny Castro (Percussion) – sind zusammen auf 5.000 Alben zu hören, die bis dato mehr als eine halbe Milliarde zahlende Abnehmern fanden.

Auch mit einem Blick auf den Toto-Backkatalog lässt sich der Status der Band leicht erkennen. Denn neben 13 Studio-Longplayern (der letzte davon, „Toto XIV“, erschien im März 2015), tummeln sich allein zwei Dutzend Best-Of-Kopplungen sowie ein halbes Dutzend Live-Alben in den Geschichtsbüchern, die nun einen weiteren Eintrag erhalten, da Toto ihre Veröffentlichungsmaschinerie auch ohne neues Studiomaterial stets am Laufen halten und dazu nun den Konzertmitschnitt „40 Tours Around The Sun“ zur laufenden Tournee vorlegen.

Bild

Als Box-Set aus zwei CDs und wahlweise einer Blu-ray oder DVD bestehend, aber auch in jeder erdenklichen Einzelversion (sogar auf Dreifach-Vinyl) erhältlich, bieten Toto ihr Konzert vom 17. März 2018 im mit 18.000 Besuchern ausverkauften Ziggo Dome im holländischen Amsterdam dar. Die Setlist bestand aus 25 Songs, die vom ersten Ton an den unverkennbaren Toto-Markenzeichen-Sound präsentieren, auch wenn die Gruppe im Laufe der Jahre diverse Line-up-Wechsel zu verkraften hatte. Die verbliebenen Gründungsmitglieder Steve Lukather, David Paich und Steve Porcaro haben ihr Baby namens Toto eben immer gut gepflegt.

Die dabei entstandenen Dauerbrenner wie „Africa“, „Rosanna“, „Hold the line“ oder auch „Human nature“ haben sich unauslöschlich ins Gedächtnis der Allgemeinheit eingefräst und sind natürlich auch auf „40 Tours Around The Sun“ vertreten. Das Schöne an dem vorliegenden Live-Mitschnitt ist aber, dass auch ein paar Archivperlen wie „Holy Anna“ den Weg in die Setlist geschafft haben, die dadurch auch im 40. Toto-Jahr lebt und nicht langweilig ist.

Anspieltipps:

  • Lea
  • Africa
  • Rosanna
  • Spanish sea
  • Hold the line
  • Stop loving you
  • While my guitar gently weeps
Neue Kritiken im Genre „Pop/Rock“
6.5/10

When We Land
  • 2019    
Diskutiere über „Toto“
comments powered by Disqus