Dallahan - Smallworld - Cover
Große Ansicht

Dallahan Smallworld


  • Label: Westpark/INDIGO
  • Laufzeit: 6 Minuten
Artikel teilen:
5/10 Unsere Wertung Legende
4.5/10 Leserwertung Stimme ab!

Dallahan wollen sich auch im dritten Anlauf nicht zwischen Pop, World und Folklore festlegen und unterhalten auf charmant holprige Weise.

Dallahan lieben Pop. Anders lässt sich ihre Rückkehr zu poppig weichen Balladen nicht erklären, die den Dallahan-Express auf „Smallworld“ gehörig ausbremsen. Der Worldmusic-Ansatz der Band scheint von vornherein auf ein kleines Publikum abzuzielen, die sich dafür umso mehr über Gypsie-Folk wie in „Aye Chiki Chiki“ freuen. Um „Footsteps“, „Jailsong“, „Mother“ und „Longside Road“ hat niemand gebeten und nahezu fühlt sich das Quartett nach einem Song an, der das immer gleiche Gefühl transportiert.

Schlecht sind diese Momente zwar nicht, doch nehmen sie Tempo und Faszination aus einem Album, das eine teils beachtliche Mischung aus World und Folk findet. Lieder wie „Arok Arok“ und „Sagan’s“ finden sich nicht wie Sand am Meer und sind die erfolgreichsten Belege dafür, dass Worldmusic begeistern kann. Mit Strukturen, die ihre Nähe zum Pop nie verstecken, aber genug Hingabe für die Ursprünge aus Folk und Worldmusic an den Tag legen, tut die Band etwas, das nicht jeder schafft: sie bezaubert.

Zwei Titel sind jedoch nicht genug, um das komplette Album auf eine neue Ebene zu hieven. Neben dem netten, aber monotonen Folk-Pop finden sich schmissige Stücke wie „Aye Chiki Chiki“, die sich noch während des ersten Durchgangs überholen. Die durchaus überzeugenden Melodien bekommen zu wenig Raum, sodass sich diese Lieder aufgrund vieler Wiederholungen selbst entzaubern.

Mit ein wenig mehr Wandlungsfähigkeit könnten Dallahan mehr Ruhe in ihre Fahrwasser bringen, statt ihre Hörer regelmäßig stranden zu lassen. Wenn das Album dann zündet, zündet es dafür richtig und entfaltet einen unwiderstehlichen Charme. Dallahan machen es Hörern weiterhin nicht leicht, sie zu lieben, aber zumindest ist es weiter unmöglich sie zu hassen.

Anspieltipps:

  • Arok Arok
  • Sagan’s
  • Terrarium

Neue Kritiken im Genre „Folk“
Diskutiere über „Dallahan“
comments powered by Disqus