Middle Kids - New Songs For Old Problems - Cover
Große Ansicht

Middle Kids New Songs For Old Problems


  • Label: Domino Records
  • Laufzeit: 22 Minuten
Artikel teilen:
6.5/10 Unsere Wertung Legende
5.2/10 Leserwertung Stimme ab!

Das Indie-Rock-Trio aus Australien legt ein neues Mini-Album mit sechs Songs vor.

Das australische Indie-Rock-Trio Middle Kids ist in den letzten Jahren zu einem Geheimtipp der Indieszene herangereift. Auftritte mit Bloc Party und Local Natives und Auftritte in Late Night Shows von Jimmy Kimmel oder James Corden rücken die Band auch vor einem größeren Publikum ins Rampenlicht. Dank dem bandeigenen Studio und mit Bassist Tim Fitz als Produzent hinter den Reglern erscheint ein Jahr nach dem Longplay-Debüt „Lost Friends“ mit „New Songs For Old Problems“ eine neue EP.

Der Opener „Beliefs & Prayers“ eröffnet das Album noch etwas verhalten als Mischung aus Nada Surf und eingängigen Radiohead, während Hannah Joys Gesang zwischen tiefer Stimme und eher abwesend und unterkühlt, sowie unangenehm aufgeregt mit hoher Stimme schwankt. Zum Tode betrübt und Himmelhoch jauchzend. Ein Vorbild für die Australier dürfte mit Sicherheit The Cure sein deren Einfluss immer wieder mal durchschimmert. „Salt Eyes“ beispielsweise vermischt Anleihen an Robert Smith mit dem Sound von Bands wie den Cold War Kids, gerät aber doch etwas zu austauschbar. „Real Thing“ präsentiert gar ein astreines Cure-Riff in rockiger Variante.

Noch rockiger kommt „Call Me Snowflake“ daher, dass voller Tatendrang Aufbruchsstimmung verbreitend überzeugt und mit der überraschenden Bridge noch einen songschreiberischen Twist zu bieten hat. Hier treffen War On Drugs auf Springsteen. Zweites Highlight der EP ist „Needle“, dessen treibender Beat von Schlagzeuger Harry Day den eher ruhigen Rest der Instrumentierung konterkariert. Dazu gibt es eine eingängige, aber nicht zu gefällige Hookline und verträumte Gitarrenklänge.

Nach einem etwas langweiligem und phlegmatischem Beginn, warten die Middle Kids auf ihrer neuen EP „New Songs For Old Problems“ doch noch mit zwei, drei guten Songs auf. Sieht man sich die bisherige Veröffentlichungshistorie des Trios an, dürfte es im nächsten Jahr wieder ein ganzes Album geben. Bis dahin geht die Band selbstverständlich erst mal wieder auf Tour.

Anspieltipps:

  • Needle
  • Call Me Snowflake

Neue Kritiken im Genre „Indie-Rock“
Diskutiere über „Middle Kids“
comments powered by Disqus