Belle And Sebastian - Soundtrack: Days Of The Bagnold Summer - Cover
Große Ansicht

Belle And Sebastian Soundtrack: Days Of The Bagnold Summer


  • Label: Beggars/INDIGO
  • Laufzeit: 43 Minuten
Artikel teilen:
6/10 Unsere Wertung Legende
7/10 Leserwertung Stimme ab!

Belle And Sebastian ermogeln sich geradezu ein Best Of, das sich als Soundtrack tarnt und Fans daran erinnert, dass früher manchmal wirklich alles besser war.

Bloß nicht bequem sein. Nachdem Belle And Sebastian auf „How To Solve Our Human Problems“ ihr Heil in der Vielfalt suchten, ist auch der Filmsoundtrack zu „Days Of The Bagnold Summer“ eine Bestätigung der vielen Indie-Pop-Arme dieser Band. Das ist für Kenner keine Überraschung, da der Film-Soundtrack zwar exklusiv auf Belle And Sebastian setzt, diese Musik aber teils über zwanzig Jahre alt ist. Gewissermaßen ist „Days Of The Bagnold Summer“ ein Best Of einer britischen Band, die gerade für jüngere Hörer wahrscheinlich zu früh ein Indie-Tipp waren. Wer durch das letztjährige „How To Solve Our Human Problems“ nicht abgeholt wurde oder es einfach verpasst hat, bekommt jetzt die Chance Evergreens wie „Get Me Away From Here I’m Dying“ entdecken zu können.

Bei aller Freude über altes Material und neue Lieder wie „Sister Buddha“ ist auf diesem Soundtrack vorprogrammiert, dass die Musik nicht aus einem Guss ist. Belle And Sebastian sind sich relativ treu geblieben, aber zwischen „Sister Buddha“ und besagtem „Get Me Away From Here I’m Dying“ liegen viele Atmosphären. Die naive Zerbrechlichkeit inmitten der eigenen Leichtigkeit suchen Hörer bei „Sister Buddha“ vergebens. Auch das abschließende „We Were Never Glorious“ klingt verdächtig selbstbewusst und stampft über eine Bühne, auf der Hörer sich nach der Ruhe zwischen den Klängen sehnen.

Den sanften Kick bekommen Hörer auch von vergleichsweise neuen Tönen wie „I Know Where The Summer Goes“. Selbst die stärkeren Momente können ohne den nötigen Zusammenhang jedoch nicht den Fluss erzeugen, der aus Musik von Belle And Sebastian ein schwebend leichtes Erlebnis macht. Als Ansammlung einzelner Lieder funktioniert „Days Of The Bagnold Summer“ besser. Alleinstehend dürfen sich Lieder wie „Did The Day Go Just Like You Wanted“ auch im Jahr 2019 als Indie-Perlen verstehen, die viele wahrscheinlich zum ersten Mal entdecken. Wer Belle And Sebastian schön kennt, wird sich durch diesen Soundtrack zumindest daran erinnern, dass Belle And Sebastian mal wieder in der eigenen Rotation auftauchen dürften.

Anspieltipps:

  • Get Me Away From Here I’m Dying
  • Did The Day Go Just Like You Wanted?
  • I Know Where The Summer Goes
Neue Kritiken im Genre „Pop“
5/10

Cause And Effect
  • 2019    
Diskutiere über „Belle And Sebastian“
comments powered by Disqus