Girl Ray - Girl - Cover
Große Ansicht

Girl Ray Girl


  • Label: Moshi Moshi/Rough Trade
  • Laufzeit: 40 Minuten
Artikel teilen:
6.5/10 Unsere Wertung Legende
6.6/10 Leserwertung Stimme ab!

Girl Ray gehen ihr Pop-Abenteuer auf „Girl“ etwas zu zahm an, festigen sich allerdings als Künstler, die das Gehör ihrer Fans verdienen.

Ein erbaulicher Text über Girl Rays neues Album „Girl“ sollte damit beginnen, dass Hörer sich nicht auf die Einflüsse des Albums versteifen sollten. Pop-Elemente aus den 80er Jahren treffen hier auf Indie-Gesäusel der letzten 15 Jahre und schrecken zwischendurch auch nicht vor Soul und HipHop zurück. Girl Ray unterwerfen alles ihrem Flow, der manchmal gefährlich eintönig ohne Steigerungen arbeitet. Doch bei aller unbeabsichtigten Eingängigkeit auf „Girl“ festigt der britische Dreier seine künstlerische Identität mit Nachdruck. „Girl“ ist ein Album einer selbstbewusst klingenden Band, die den Gefallen an ihrem eigenen Stil auf die Hörer übertagen kann.

Mit dem Titeltrack geben die Damen gleich einen Ausblick auf die Möglichkeiten des Girl-Ray-Pops. „Girl“ tönt geschmeidig und gleichzeitig charmant unbeholfen aus den Boxen, wenn das streichelnd weiche Arrangement auf den leicht holprigen Gesang und das quietschende Keyboard der Marke Bilderbuch untermalt. Hier offenbart sich eine Band, die ihre Stärken versteht, aber auch ihren eigenen Wahnsinn nicht hintenanstellt, um zu gefallen. Das Keyboard verfolgt Hörer auch in „Because“, während Panflöten und Synthesizer ein „Let It Go“ in World Music verwandeln.

Nicht jedes dieser Experimente zündet und auch der Hit-Faktor des Titeltracks wird nicht mehr erreicht, aber der Soundteppich ist in seiner Basis so eng gewebt, dass Hörer unterhalten bleiben. Auch fehlgeschlagene Versuche wie der HipHop-Teil in „Takes Time“ werden vergeben, wenn die Lieder durchgehend mit einer treibenden Glaubwürdigkeit voranschreiten. Dass dem Album zum Ende hin die Luft ausgeht und die Stilsicherheit von Girl Ray allein noch keine Pop-Hits ergibt, führt zu einer eingeschränkten Empfehlung. Gleichzeitig ermuntert der übergreifende Klang dazu zu glauben, dass der Song „Girl“ keine Ausnahme ist, sondern das vielversprechende Potenzial einer Band, die stetig weiterwächst.

Anspieltipps:

  • Girl
  • Just Down The Hall
  • Keep It Tight

Neue Kritiken im Genre „Pop“
5.5/10

Best Of Volks-Rock´N´Roller: Das Jubiläumskonzert Live Aus Dem Olympiastadion München
  • 2019    
Diskutiere über „Girl Ray“
comments powered by Disqus