3 Doors Down - Away From The Sun - Cover
Große Ansicht

3 Doors Down Away From The Sun


  • Label: Republic/UNIVERSAL
  • Laufzeit: 40 Minuten
Artikel teilen:
6/10 Unsere Wertung Legende
5.9/10 Leserwertung Stimme ab!

3 Doors Down sind auf ihrem soliden Level geblieben und werden die Rockmusik wohl niemals neu erfinden.

3 Doors Down gehören zu den Rockbands in den USA, die sich dem Prinzip des Minimalismus verschrieben haben: Statt bombastischer Arrangements (Silverchair) und klebrigem Pathos (Creed) rocken sie völlig schnörkellos nach vorne los und brauchen außer Gitarre, Bass und Schlagzeug nichts, um ihren Songs die nötige Tiefe zu verleihen. Das gelang schon durchaus bemerkenswert auf "The Better Life" und soll jetzt mit "Away From The Sun" perfektioniert werden.

Verändert hat sich ohnehin nicht viel im Universum der vier Rocker. Die erste Singleauskopplung "When I'm Gone" hätte auch auf dem Vorgänger nicht deplaziert gewirkt. Überhaupt klingt das Album geradezu unverschämt routiniert. Ob "Going Down In Flames" (ein wirklich grandioser Rocker) oder "I Feel You", hier wird Rock'n'Roll kompromisslos zelebriert. Als Innovation könnte man jetzt verkaufen, dass mit "Here Without You" eine Ballade enthalten ist, die es so auf "The Better Life" nicht gegeben hatte, aber das wäre wohl sicher übertrieben. "Away From The Sun" ist eigentlich nicht viel mehr als eine perfekte Wiederholung des Konzepts des Vorgängers.

Und das ist sicher auch die größte Schwäche der CD. Hat man das Album drei bis vier Mal durchaus mit Wohlgefallen durchgehört, kommt spätestens beim fünften Mal gepflegte Langweile zum Vorschein. Der doch oft sehr klischeehafte Rock der vier Amerikaner wirkt auf Dauer zu vorhersehbar, zu glatt produziert, ohne ein wirkliches Profil. Und das ist genau der Unterschied zu anderen Rockbands wie den Foo Fighters oder gar den überragenden Queens Of The Stone Age. Letztere haben nämlich bei all ihrer Schlichtheit nie ihre Ecken und Kanten verloren und bringen in ihre Songs auch mal kleinere Schreipassagen oder etwas härte Gitarren.

Fazit: 3 Doors Down sind auf ihrem soliden Level geblieben und werden die Rockmusik wohl niemals neu erfinden. Wem die Foos oder die Queens zu hart sind, Creed zu pathetisch und Nirvana zu tot, dem wird aber auch "Away From The Sun" gut gefallen.

Anspieltipps:

  • I Feel You
  • Going Down In Flames
Neue Kritiken im Genre „Nu-Rock“
Diskutiere über „3 Doors Down“
comments powered by Disqus