Zucchero - Zu And Co - Cover
Große Ansicht

Zucchero Zu And Co


  • Label: Polydor/UNIVERSAL
  • Laufzeit: 77 Minuten
Artikel teilen:
7/10 Unsere Wertung Legende
5.4/10 Leserwertung Stimme ab!

Bereits mehr als 30 Jahre hat der gebürtige Italiener Zucchero auf seinem Buckel. Vielmehr ist er schon fast eine Ewigkeit eine feste Größe im Musikbusiness. Zwar finden sich immer mal wieder Leute, die einen mit „wer ist eigentlich Zucchero?“ ungläubig anblicken, doch mit wenigen Worten lässt sich dies dann meist schnell aufklären und aus dem Weg schaffen. Auch wenn es bei seinem Namen nicht auf Anhieb klingelt, so rappelt der Wecker spätestens bei seinen Songs. Mit „Zu & Co“ begeben wir uns nun auf eine Zeitreise durch viele Jahre erfolgreichem Schaffen. Wenn Zucchero ruft, dann kommen sie eben alle!

Etwas vermessen, dennoch nicht so ganz ohne. Über die Jahre festigten sich eine ganze Reihe Freundschaften mit Musikern aus den unterschiedlichsten Bereichen. Ob Klassik, Jazz, Blues, Rock oder Pop, viele konnte Zucchero für gemeinsame Produktionen ins Studio locken. Die Liste der Gäste ist riesig: Miles Davis, John Lee Hooker, Eric Clapton, Macy Gray, Jeff Beck, Mousse T, Sting, Sheryl Crow, Dolores O Riordan, B.B. King, Brian May, Paul Young, Luciano Pavarotti, Andrea Bocelli und einige mehr. „Zu & Co“ – eine Sammelstelle für Duette? Voll daneben! „Zu & Co“ klingt frisch und losgelassen. Überraschend aktuell kommen alle 18 Songs daher. Ob Ballade, Jam-Session, Gospel, Pop oder Klassik – Monotonie verbindet sich mit Realität. Eine CD nicht nur etwas für Zucchero-Fans. Wer den Mainstream liebt, ist hier genau richtig

Anspieltipps:

  • Blues
  • Mama get real
  • A wonderful world
  • Diavolo in me - A devil in me
  • Senza una donna - Without a woman
Neue Kritiken im Genre „Pop“
5.5/10

Songs Of Experience
  • 2017    
Diskutiere über „Zucchero“
comments powered by Disqus