Leserkritiken zu
Vanessa Petruo - Mama Lilla Would

  • Soul
6/10 Unsere Wertung
5/10 Leser Stimme ab!

05.02.2007 - 16:59 Sascho Abwechslungsreich - Eigensinnig - Stimmgewalt - Eigene Texte - Persönlichkeit - KUNST Vanessa Petruo!

10/10

08.02.2006 - 16:58 Insane Dieses Album ist mit Abstand das beste Album seit langem! Der Sound ist total sexy und stark und Vanessas Stimme ist einfach eine Wucht! Die Texte haben Tiefgang und regen zum nachdenken an. Der Souns ist wie shcon gesagt sexy und stark und besonders. Die Musik hebt sich vom Durchschnittsbrei ab und man hat einfach Lust zu tanzen und zu singen. Ausserdem ist das CD-Booklet auch total schön gemacht und die Federn sind eine gute "Dekorationsidee". Wenn Vanessa ihren Plattenvertrag verlieren würde, nur weil die Leute da draussen zu dumm sind um wahre gute Musik mit Qualität nicht zu schätzen wissen, dann wäre es eine grosse grosse Schande Vanessa nicht mehr singen zu lassen!

10/10

26.12.2005 - 21:55 Stefan Also das Solo Werk von Vanessa ist wirklich sehr eigenwillig und hat seinen eigenen Sound. Ich finde die Songs wirklich gut und merke das Miss Petruo absichtlich versucht sich von den anderen abzuheben. Das schafft sie schon außerordentlich gut. Aber dennoch finde ich das teilweise etwas übertrieben wurde. Aber die Verwirklichung des ersten Soloalbums ist ihr vermutlich am besten gelungen von den No Angels. Mein Lieblingssong ist Miss Celie´s Blues. Ich glaube aber das Vanessa´s "Mama Lilla Would" insgesamt floppen wird... aber niemand hat behauptet dass das Leben gerecht ist! Mfg Stefan =)

8/10

23.11.2005 - 16:37 Matthias Hi Leute!!! Ich muss sagen ,dass das Album der echte Hammer ist. Vanessa hat sich echt weiterentwickelt. Es ist für jeden was dabei!!! Wenn man es lieber ruhiger und emotionaler mag sollte man Songs wie Father hören. Wenn man eher ein wilder Typ ist ist Superbad genau das richtige für einen. Das Album ist ein mix aus Funk,Blues,Mainstreen,Rock und Pop. Alle Songs hören sich total verschieden an. Außerdem ist das Album sehr fasettenreich. Das Album ist sehr,sehr Persönlich geworden und hat gar nichts mehr mit Plastikpop zu tun. Auf dem Album sind 15 Songs vorhanden. Das Album ist echt besser als Michael Jacksons Thriller!!! So jetzt habe ich aber genug geschwermt von dieser geilen Platte. Geht am besten am 25 November in den Laden und überzeugt euch selbst! ;-)

10/10

24.10.2005 - 13:44 Alessandro Ich muss eins sagen.....hab auch erst gedacht oph..je....schon wieder ein mitglied einer casting band auf solo faden....aber....was für eine grösse überaschung....dei cd...ist mehr als gelungen, schon die erste singel Hot blooded women ist ein kracher aller Jus´tin Timberlake....sehr gut....hab Vanessa Petruo auf ihrer Mamma lilla Would Tour besucht..und muss asgen die Songs sind sehr reif...und sehr gut produziert.....Oja Tunes...(SEED....Naidoo)...und dei tesxte sehr bewegent....Father....dei schönste balade seit lanegn----
Mein fazit.....bevor ihr alle ohn edie cd...angehört zu haben ein urteil eralubt....dann macht das aber es ist falsch.....weil Vanessa sehr grösses Potenzial hat....

10/10

21.10.2005 - 16:32 Bastian Glasmacher Ich hatte das Vergnügen im Prime Club Köln durch einen Live Auftritt der Mama Lilla Would Tour 13 der 15 Songs des gleichnamigen Albums "Mama Lilla Would" zu hören. Im Vergleich zur Single "Dramaqueen", die noch unter dem Namen Vany veröffentlicht wurde, zeigt Vanessa Petruo mit den Songs auf Mama Lilla Would, dass sie sich deutlich weiter entwickelt hat. Alle 15 Songs des Albums kommen direkt von Vanessa selbst und man spürt das Herzblut, dass sie in die Songs gelegt hat. Mit ihrer ersten Singleauskopplung "Hot Blooded Woman" zeigt sie deutlich, dass sie wirklich mehr als eine heißblütige Frau ist, eben nicht die deutsche J.Lo, sondern einfach Vanessa Petruo. Es ist ein gelungener Mix aus Balladen, wie "Break My Wings", "Made Of Stone" und funkigen, rockigen Up-Tempo Nummern, wie "Call Dr. Music", "Superbad" oder eben "Hot Blooded Woman". Wenn sich das Album nur annähernd so gut anhört, wie die Liveperformance es vermuten lässt, so kann dies nur ein Erfolg werden. Zum Glück hat Vanessas Großmutter sie davon überzeugt, das zu machen, was ihr Talent ist... Musik. Mama Lilla Would.

10/10