Diverse - One Step Ahead 3 - Cover
Große Ansicht

Diverse One Step Ahead 3


  • Label: Straight Ahead/Rough Trade
  • Laufzeit: 57 Minuten
Artikel teilen:
10/10 Unsere Wertung Legende
5.4/10 Leserwertung Stimme ab!

Tek-Soul ist das neue Zauberwort für warme, entspannte und zugleich elegant daher kommende Tracks bestehend aus wunderbaren Vocals, die harmonisch mit den Beats und Rhythems zu einer außergewöhnlichen Einheit zusammenschmelzen. „One Step Ahead 3“ präsentiert nun ab Mitte September 11 der besten Songs dieses Genres. Seit der ersten Veröffentlichung der „One Step Ahead“ Compilation vor fünf Jahren hat sich musikalisch Einiges verändert, doch auch mit der Nummer drei dieser Reihe wird weiterhin das Ziel verfolgt, nur außergewöhnliche Songs zu präsentieren. Diese Sammlung von Tracks befreundeter Musiker aus aller Welt ist immer noch Weg weisend für die Idee dieser Compilation und die Auswahl der Songs sowie für die Philosophie des Labels Straight Ahead Records.

In einer Zeit die für uns alle von Ups und Downs geprägt ist, spiegelt „One Step Ahead 3“ die unbeschwerte Lebenslust genauso wie die süße Melancholie wider. Mit diesem Gefühl im Bauch wurden die Songs ausgewählt, die einige der interessantesten Künstler der Tek-Soul Bewegung featuren. Eine Zusammenfassung des alternativen Souls und Broken-Boogie, der sich stark am Sound einer Minnie Ripperton oder eines Roy Ayers orientiert und doch gekonnt futuristische Elemente aufblitzen lässt und mit neuen Beats oder Rhymes überrascht. Alex Dallas präsentiert in seinem 57-minütigen Mix Perlen von Domenico Ferrari, Magic Number oder Focus und vereint sie mit bislang unveröffentlichten Stücken wie „You know this“ von KV5 feat. Lyric L, „A-Serve It Up (Wah-Chu-Ku Vocal Mix)” von Clyde feat. Capital oder „Giants in the House” von Dallas & Gustafson feat. Gary Bardouille.

Nur selten sind Compilations so abwechslungsreich und zugleich in sich stimmig wie die „One Step Ahead“-Reihe. Vielleicht ist es mit der dritten Ausgabe endlich an der Zeit, den ganz großen Wurf zu landen, denn im Inner Circle genießt man bereits höchste Reputation. Für all diejenigen, die sich für einen unverwechselbaren Sound aus Soul, Jazz und elektronischen Klängen begeistern können oder möchten, denen sei „One Step Ahead 3“ wärmstens ans Herz gelegt, denn so etwas gibt es kein zweites Mal.

Anspieltipps:

  • „Joe’s Bodega“ – Domenico Ferrari
  • „Havin Fun“ – Focus
  • „Giants In The House” – Dallas & Gustafson feat. Gary Bardoille
  • „You Know It” – KV5 feat. Lyric L
Neue Kritiken im Genre „Jazz“
Diskutiere über „Diverse“
comments powered by Disqus