Max Mutzke - Max Mutzke - Cover
Große Ansicht

Max Mutzke Max Mutzke


  • Label: Warner Bros.
  • Laufzeit: 48 Minuten
Artikel teilen:
6.5/10 Unsere Wertung Legende
5.4/10 Leserwertung Stimme ab!

Das Ergebnis der Zusammenarbeit mit Stefan Raab kann sich hören lassen.

Sein Kennzeichen: eine auffallende, frappante, augenscheinliche Unauffälligkeit. Sein Name: Max Mutzke. Mit einem selbstbetitelten Album meldet sich Max Mutzke nach seiner ersten Single „Can´t wait until tonight“ und einer mehrmonatigen Auszeit jetzt zurück. Trotz der extrem erfolgreichen Single hatte man nicht unbedingt erwarten können, dass sein Werk ein Kassenschlager werden würde. Doch die Platte katapultierte sich von 0 auf 1 der Media Control Hitlisten. Nicht schlecht!

Kaum ein Jahr ist es nun her, dass ein gewisser Stefan Raab Herrn Mutzke aus dem Nichts in die Musikwelt schleuderte. Er gewann unangefochten die Vorentscheidung des Grand Prix in Deutschland, belegte einen beachtlichen 8. Platz beim Eurovision Song Contest in Istanbul und gewann mit dem Qualifikationstitel „Can´t wait until tonight“ die „Eins Live“-Krone. Mittlerweile wurde der Song gar mit Platin geehrt. Wer damals dachte, nun würden Raab und Mutzke sofort ein Album nachlegen und den jungen Burschen ordentlich durch die Medienwelt treiben, der sah sich bereits nach Abschluss der großen Eurovisionskiste getäuscht. Der Schwarzwälder aus Waldshut zog sich wieder in die Einsamkeit zurück, um in aller Ruhe, ebenfalls erfolgreich, an seinem Abitur zu basteln.

Inzwischen ist Max Mutzke der Isolation des Schwarzwaldes entschwunden und präsentiert sich wie gewohnt schüchtern und zurückhaltend, gelassen und leicht verlegen, zurück im Schoße der großen Musikfamilie. Äußerlich kaum verändert, entspringen seinem Debütwerk auch nach mehrmaligem Anhören keine Brülleffekte. Und das ist auch gut so. In einer Zeit, in der die meisten jungen Stars und Sternchen mit ihren Strippenziehern im Hintergrund mit billigen und eilig aufgenommenen Bombast-Produktionen nach Käufern schielen, erholt man sich gerne mal beim Anhören eines solch schön kreierten Werks. Der Mann mit breiter Gänsehaut-Soulstimme unterwirft sich eben keinem Dogma. Er kann es sich erlauben und nutzt die Gunst der Stunde, nach den Erfolgen in der vergangenen Zeit.

Das Ergebnis der Zusammenarbeit mit Stefan Raab kann sich hören lassen. Entstanden ist ein ruhiger, meist mit balladesken Soulstücken in deutscher und englischer Sprache, harmonisch abgestimmter Longplayer, der alle Register einer ausgereiften Produktion zieht. So zum Beispiel bei der Soul-Ballade und zweiten Singleauskopplung „Schwarz auf Weiß“. Eine gefühlvolle Nummer aus der Feder Max Mutzkes, mit verborgenen erotischen Textzeilen und unauffällig Details aus Mutzkes Sinnesreich. Genau so verhält es sich mit einem Gutteil der Songs des Albums. Sanftheit und Milde beherrschen die Szenerie. So etwa die besinnliche Ballade „Du wirst sehen“ (mit einem Ausflug in groovigere Gefilde), „Catch me if you can“ und „Nur Du“. Daneben finden sich durchaus Stücke mit Hitpotenzial, wie die Coverversion von „Ain´t no sunshine“, die tanzbare Nummer „C´mon people“ und der Uptempo-Song „You“.

Die Machart der Arrangements und Kompositionen ist unauffällig. Auffällig ist aber die tolle Qualität der gesamten Produktion. Max Mutzke, der Sänger ohne Star-Gehabe, überrascht mit großer Stimmvielfalt in unterschiedlichen Musikgenres. Das verdient unseren Respekt!

Anspieltipps:

  • Catch Me If You Can
  • Can´t Wait Until Tonight
  • Ain´t No Sunshine
Neue Kritiken im Genre „Soul/Pop“
6/10

This Girl´s In Love (A Bacharach & David Songbook)
  • 2016    
Diskutiere über „Max Mutzke“
comments powered by Disqus