Solvent - Elevators And Oscillators - Cover
Große Ansicht

Solvent Elevators And Oscillators


  • Label: Ghostly/ALIVE
  • Laufzeit: 51 Minuten
Artikel teilen:
5/10 Unsere Wertung Legende
4.3/10 Leserwertung Stimme ab!

Mit „Elevators And Oscillators“ präsentiert der in Zimbabwe geborne und in Toronto, Kanada lebende Soundtüftler Solvent nach seiner letzten LP mit dem Titel „Apples & Synthesizers“ sein neuestes Werk, das ab Ende April in den Läden der Republik zu finden ist. Neben neuem Material des Wahl-Kanadiers, sind auf dem Album mehrere Remixes seiner Songs zu hören. Doch wer denkt, Solvent habe sich selber noch mal an seine alten Tracks gemacht, der irrt. Seinen Klassiker „My Radio“ hüllt beispielsweise Legowelt in ein neues Gewand. Aber auch The Mitgang Audio und Schneider TM präsentieren ihre Versionen des Songs.

Alter Ego, die Gewinner des German Dance Awards in der Kategorie „Best Track“, tobten sich am Song „Think Like Us“ aus, während vom Track „For You“ ebenfalls drei verschiedene Versionen auf dem Album zu finden sind – eine von Lowfish, eine von Isan sowie eine von JDSY. Mit „Wish“, „Devices And Strategies“, „Apples And Oranges“ und dem Titelsong „Elevators And Oscillators“ warten aber auch vier neue, exklusive Tracks von Solvent auf das Gehör der Fans und der Experimentierfreudigen, da der Sound für nicht Eingeweihte doch eher schwer verdaulich ist. Verzerrte Stimmen wohin man hört, dazu verträumte 80er Jahre anmutende Synthiesounds und künstlerische Freiheit en Masse – nicht wirklich jedermanns Sache.

Und doch schafft es der ein oder andere Song im Gehörgang stecken zu bleiben. Das dahinschwebende „Devices And Strategies“ zum Beispiel oder aber das genaue Gegenteil, das düstere und pushende „My Radio“ im Legowelt Remix. Auch der „My Radio“-Remix von Schneider TM sticht durch seine Verwandlung in eine Art Indie-Rock-Song hervor und schafft es auch ohne verzerrte Stimme, oder gerade deswegen, zu begeistern.

Insgesamt 13 Tracks finden sich auf „Elevators And Oscillators“, dieser doch recht strangen, aber dennoch interessant faszinierenden Ansammlung solventscher Klangerlebnisse, wieder. Da hilft wohl mal wieder nur der berühmt berüchtigte Satz: „Probieren geht über Studieren“. Den kann man dann ab Ende April beim örtlichen Plattendealer in die Tat umsetzen um herauszufinden, wie einem dieses Album mundet.

Anspieltipps:

  • Devices And Strategies
  • My Radio (Legowelt Remake)
  • My Radio (Schneider TM Mustang Remake)
Neue Kritiken im Genre „Dance“
7/10

Raw Movements/Rude Movements
  • 2016    
Diskutiere über „Solvent“
comments powered by Disqus