Psychotic Youth - Bamboozle: 10th Anniversary Release - Cover
Große Ansicht

Psychotic Youth Bamboozle: 10th Anniversary Release


  • Label: Wolverine/SOULFOOD
  • Laufzeit: 90 Minuten
Artikel teilen:
6/10 Unsere Wertung Legende
4.8/10 Leserwertung Stimme ab!

Ehre, wem Ehre gebührt, haben sich die Macher von Wolverine Records wohl gedacht und zum 10jährigen Jubiläum des Psychotic-Youth-Albums „Bamboozle“ eine neue Auflage produziert. Zum „fast geschenkt Preis“ erhält der geneigte Käufer nicht nur das Originalalbum aus dem Jahr 1995, sondern mit „Alive Under The Midnight Sun“ auch eine Bonus-CD, die das letzte Konzert der Schweden beinhaltet.

Letztes Konzert? Richtig! Die Mitte der Achtziger gegründete Happy-Power-Pop-Band aus Göteborg gibt es nämlich seit sechs Jahren nicht mehr. Ob es deshalb nach so langer Zeit noch Fans gibt, die mit diesem Doppelalbum erreicht werden, oder ob sogar neue Fans dazu gewonnen werden können, werden sich die Wolverine-Jungs sicher überlegt haben, soll uns hier aber nicht interessieren.

Wichtig ist, dass das Quartett mit „Bamboozle“ gnadenlos gute Laune verbreitet, die auch nicht durch den verwaschenen Sound der CD getrübt wird. Stilistisch dürfte das für diejenigen interessant sein, die sich eine musikalische Mischung aus den Beach Boys und den Ramones vorstellen können und von zuviel guter Laune keine Zahnschmerzen bekommen.

Vielleicht sollte man „Bamboozle“ sogar unter Partymusik einordnen, denn Jorgen Westman (Vocals, Gitarre), Gunnar Frick (Bass), Kent Sjoholm (Drums) und Ulf Abrahamsson (Gitarre) haben dermaßen viel Spaß inne Backen, dass der Hörer kaum bemerkt, dass sich die Songs alle recht ähnlich sind und auf Dauer keinen besonderen Nährwert besitzen.

Anspieltipps:

  • Hot rod girl
  • Elevator girl
  • Japanese boy
  • All in the way
  • Let’s go let’s go let’s go
Neue Kritiken im Genre „Rock“
6.5/10

Mental Jewelry (25th Anniversary Edition)
  • 2017    
Diskutiere über „Psychotic Youth“
comments powered by Disqus