Hiram Bullock - Too Funky 2 Ignore - Cover
Große Ansicht

Hiram Bullock Too Funky 2 Ignore


  • Label: BHM/ZYX Music
  • Laufzeit: 50 Minuten
Artikel teilen:
8/10 Unsere Wertung Legende
6/10 Leserwertung Stimme ab!

Schon fünfzig und kein bisschen leise! Am 11. September feierte Hiram Bullock seinen runden Geburtstag. Von Altersschwäche oder gar Midlife Crisis weit und breit keine Spur. Dies beweisen die neusten Songs seines aktuellen, mittlerweile 12. Albums „Too Funky 2 Ignore“.

Hiram Bullock – in Japan geborener Tausendsassa in Sachen Musik. Als Gitarrist ein Mann für viele Fälle. Bekannt wurde er als Sessiongitarrist und Mitglied der David Letterman Band. Ferner als Gitarrist an der Seite von David Sanborn. Mit ihm und den Brecker Brothers startete er vor vielen Jahren seine Karriere als Ausnahmegitarrist. Bis heute gibt es kaum einen Jazzer, der nicht von Hiram im Studio oder auf Tour unterstützte wurde. Aber auch in anderen Gefilden trieb Hiram Bullock sein gitarristisches Unwesen – so an der Seite von Bonnie Tyler, Pete Townsend, Barbra Streisand, The Blues Brothers, Billy Joel oder Kenny Loggins. Seit 1972 ist er der verantwortliche Mann für perfekten Gitarrensound auf unzählige Produktionen.

Doch zurück ins Jahr 2005 und zu seiner aktuellen Produktion „Too Funky 2 Ignore“. Diesmal beschreitet Hiram Bullock ohne jazzige Schnörkel den Weg des gnadenlosen Widerstands. Ein Widerstand gegen einfallslosen und blassen Funk aus unbelehrbaren Federn. Getrieben von peitschenden Grooves in einer Spielpalette, die von Funk über Rock und Latin bis hin zu gefühlvollen Balladen reicht. Mit viel Liebe zum Detail mischt Hiram Bullock funkigen Fusionsond mit rockigen, verspielten Gitarrensoli und erstklassigen Vocal-Parts. Wahre Jazzfans werden diesmal sicherlich etwas enttäuscht sein. Mehr als bei seinen früheren Produktionen, hat Hiram diesmal voll aufs Gaspedal getreten. Ohne Rücksicht auf „Jazzer“-Verluste, treibt er die Rhythmen quer durch die Arena. Hiram Bullock ist ein musikalisches Schwergewicht. Mit „Too Funky 2 Ignore“ lässt er seiner Neigung zu den Wurzeln des Fusion-Funk-Rock freien Lauf.

Hiram Bullock – das perfekte Gleichgewicht zwischen Gesang und Gitarre. An seiner Seite agieren auf „Too Funky 2 Ignore“: Randy Brecker (Trompete, Flügelhorn), Will Lee (Bass), Dave Delhomme (Keys), Multiinstrumentalist Charley Drayton und viele andere.

Neue Kritiken im Genre „Rock“
Diskutiere über „Hiram Bullock“
comments powered by Disqus