SDP - Nur Musik Ist Schöner - Cover
Große Ansicht

SDP Nur Musik Ist Schöner


  • Label: Berliner Plattenbau
  • Laufzeit: 80 Minuten
Artikel teilen:
7/10 Unsere Wertung Legende
5.7/10 Leserwertung Stimme ab!

Die Qualität der einzelnen Songs schwankt stetig zwischen Kreis- und Weltklasse.

Es gibt Neuigkeiten aus der HipHop-Hauptstadt zu verkünden: SDP sind zurück! Doch keine Angst, wer jetzt an die Sozialdemokratische Partei der DDR denkt, den kann man beruhigen. SDP steht 2006 nämlich für „Stone Deaf Production“ a.k.a. DagalexusDux und Vincent Stein (Beatzarre). Nach ihrem 2004 erschienenden Debütalbum „Räuberpistolen“, steht nun ab dem 7. April das neue Werk der beiden Berliner namens „…nur Musik ist schöner“ in den Plattenläden.

Fernab vom Gangsta- und Street-Rap der Hauptstadt, präsentieren DagalexusDux, der stimmlich ein wenig an Seeed-Frontmann ENUFF a.k.a. Pierre Baigorry erinnert, und Vincent Stein (Beatzarre), der bereits für Ich+Ich und Aggro Berlin produziert hat, darauf ein wahres Anarcho-Feuerwerk. Mit wirren und kontroversen Texten voller Nonsens, Wortwitz, sowie ab und an einer gehörigen Portion Tiefsinnigkeit, erinnern die beiden des Öfteren an die Formation K.I.Z. aus dem Hause Royal Bunker, welche allerdings in punkto Flow (der rhythmischen Bewegung der Stimme zum Beat) dann doch die Nase vorn hat – sei’s drum.

Musikalisch bewegt sich das Album (20 Tracks, 80 Minuten Spielzeit) in einem recht weiten Spektrum von Pop über HipHop und Reggae bis hin zu Rock. Dabei schwankt die Qualität der einzelnen Songs stetig zwischen Kreis- und Weltklasse. Vor allem aber das Gesabbel am Anfang, in der Mitte oder am Ende mancher Songs ist den beiden wirklich gut gelungen und lässt einen mehrfach herzlich schmunzeln. Als empfehlenswert seien da in erster Linie die Nonsens-Ergüsse in den Songs „Wir reiten bei euch ein“ und „Rudolf“ zu erwähnen – letzteres fast schon eine kleine Kurzgeschichte. Auch die Hitler-Parodie in „Antidemokratiemusik“ ist durchaus gut gelungen.

Unterm Strich kann man somit sagen, dass das zweite Album von SDP für all diejenigen eine Freude sein wird, die auch schon in Alben von Fünf Sterne Deluxe, Fischmob oder Der Tobi & Das Bo investiert haben und sich mit dem HipHop aus dem Hause Aggro Berlin, ersguterjunge oder Optik Records eher schwer tun.

Anspieltipps:

  • Ich bin ein/e Biene/Grashüpfer
  • Der Anfang anzufangen
  • Zittertango
  • …hast du mal ein Problem
  • Wir reiten bei euch ein
  • Da steppt der Bär (feat. Echo)
  • Insgesamt schwanzgesteuert
Neue Kritiken im Genre „HipHop/Rap“
7/10

Copyshop
  • 2017    
7.5/10

Lang Lebe Der Tod
  • 2017    
6/10

tru.
  • 2017    
Diskutiere über „SDP“
comments powered by Disqus