Dacia And The WMD - Dacia And The WMD - Cover
Große Ansicht

Dacia And The WMD Dacia And The WMD


  • Label: MTM Music/SPV
  • Laufzeit: 52 Minuten
Artikel teilen:
5/10 Unsere Wertung Legende
4.8/10 Leserwertung Stimme ab!

Dacia Bridges sang früher bei der gar nicht mal so guten Band Tape, die als Support Act für Stone Sour, Limp Bizkit und Disturbed von sich Reden machte. Aus persönlichen Gründen verließ sie die Band und kommt jetzt mit den Weapons Of Mass Destruction, kurz WMD, zurück. Zu WMD zählen neben Dacia die Ex-„Farmer Boys“-Musiker Alex Scholpp (Gitarre) und Ralf Botzenhart (Bass). Alex Menichini (Ex-Stereopilot) verstärkt die Band zudem am Schlagzeug.

„Dacia + The WMD“ ist das Debütalbum der vier Musiker, die schon auf eine lange Zeit im Business zurückblicken können. Es wurde von Ace (Skunk Anasie) produziert und kommt mit 14 modernen Tracks daher, die in der Schnittmenge zwischen Crossover und Nu-Rock liegen. Besonderes Aushängeschild ist natürlich Frau Bridges – optisch und stimmlich. Sie trägt die relativ simplen Songs mit ihrer variantenreiche Stimme, die zwischen engelsgleich („Sorry“) und wilder Raubkatze („Rockabilly bitch“) alles beherrscht.

Auch wenn das Album nicht zu den absoluten Großtaten des Rock’n’Roll zählt, stellen die Songs eine abwechslungsreiche Mischung aus harten Rockern („The communist“) und poppigen Melodien dar („First time“), die auch mal mit leichten Elektro-Einflüssen versetzt werden („Stop and stare“). Besondere Überraschung ist dabei ein Duett mit Motörhead-Frontwarze Lemmy Kilmister, der in der Halbballade „Losing you“ sein markantes Nuscheln zum Besten gibt. Doch die Tatsache, dass hier der große Lemmy zu hören ist, stellt das einzig Sensationelle an dem ansonsten schwachen Song dar.

Leider gibt es auf der Platte noch mehr relativ seichtes Liedmaterial („How long“, „Intensify“, „Live to tell“), so dass konstatiert werden muss, dass das Quartett seine ungeheure Live-Energie im Studio nicht kompensieren konnte.

Anspieltipps:

  • 6
  • Sorry
  • Stop and stare
  • Rockabilly bitch
Neue Kritiken im Genre „Rock“
8/10

Automatic For The People (25th Anniversary Edition)
  • 2017    
Diskutiere über „Dacia And The WMD“
comments powered by Disqus