Poolstar - Poolstar - Cover
Große Ansicht

Poolstar Poolstar


  • Label: GOM Records
  • Laufzeit: 50 Minuten
Artikel teilen:
7.5/10 Unsere Wertung Legende
5.5/10 Leserwertung Stimme ab!

Poolstar sind nach eigenen Angaben eine „Emogrungepunkalternativerock“-Band aus Berlin und genau so hören sie sich auch an. 2003 gegründet haben die drei Jungs bereits das Album „Losing gravity“ (2004) veröffentlicht und über 300 Konzerte in Europa mit anderen deutschen Kalibern wie Seeed, Beatsteaks, Die Happy, Oomph!, Emil Bulls oder Element Of Crime gespielt und sind zudem auch noch die ehrenvollen Verfasser der Hymne des Football Teams Berlin Thunder („Get outta our way“) und der Freestyle-Motocross-Eventreihe „Night of the Jumps“ („Blow your mind away“).

Auf ihrem zweiten Album vermengen Töff (Gesang), Felix (Gitarre, Bass) und Hauser (Schlagzeug) ein weiteres Mal ihren weitgreifenden Stilmix zu einem sinnvollen Ganzen und packen den Hörer gleich mit dem Opener „Cause I say so“, obwohl die besten Stücke wie das anschließende Dreierpaket „Come with me“, „Alone again“ und „Song for me“, das punk-rockige „Silverspoon“ oder die wabernde Mid-Tempo-Düsterballade „Gone forever“ erst noch angespielt und gehört werden müssen.

Das Proberaum-Flair der mit Indie-Charme bestückten Songs schwingt in jedem Track mit und macht den Dreier nicht nur sympathisch, sondern schürt auch die Lust z.B. zu dem gnadenlosen Punker „Mexican girl“ oder dem bereits erwähnten „Silverspoon“ bei einem der vielen Konzerte der Jungs die Sau raus zu lassen. Die nicht länger als eine Minute dauernden Zwischenspiele „Exercise #1“, „Exercise #2“, „Exercise #3“ und „Der Verkehrspolizist“ hätten sie getrost weglassen können, doch wer soviel Elan und Grips in seine Songs steckt wie Poolstar, dem sei so etwas verziehen.

Anspieltipps:

  • Silverspoon
  • Alone Again
  • Song For Me
  • Come With Me
Neue Kritiken im Genre „Rock“
9/10

News Of The World (40th Anniversary Edition)
  • 2017    
8/10

Automatic For The People (25th Anniversary Edition)
  • 2017    
Diskutiere über „Poolstar“
comments powered by Disqus