Lilyjets - 3rd Floor - Cover
Große Ansicht

Lilyjets 3rd Floor


  • Label: Island/UNIVERSAL
  • Laufzeit: 47 Minuten
Artikel teilen:
7/10 Unsere Wertung Legende
4.6/10 Leserwertung Stimme ab!

Die Lilyjets (Lisbeth Marie Mjaugo, Kine Lee Aksnes und Tinki Tønseth Troye) aus Oslo sind Norwegens Antwort auf die deutsche Girlband Wonderwall. Die drei Mädels im Alter von 23 Jahren sind mit ihrem eingängigen Gitarrenpop in Skandinavien bereits eine große Nummer und konnten mit ihrem Debütalbum „3rd Floor“ sowie den bis jetzt ausgekoppelten Singles „Going blind”, „Crave”, „Don’t let it go to your head” und „Perfect picture” – wobei es durchaus Potenzial für weitere Singles gibt – zahlreiche Auszeichnungen einfahren.

Eigentlich sollte das Album schon längst in Deutschland auf den Markt sein, doch die für 17. November 2006 geplante und später auf den 26. Januar 2007 verschobene Veröffentlichung wurde bis auf Weiteres ganz abgeblasen. Warum weiß keiner. Denn die Hitfähigkeit der von den drei Mädels zum Großteil selbstgeschriebenen Songs ist unüberhörbar. Eine derartige Dichte an massentauglichem Liedmaterial auf einem Teen-Pop-Debüt ist fast schon sensationell und kommt wirklich selten vor.

Die Lilyjets machen klassische Mädchenmusik mit typischen Mädchentexten („Oh I’ve been so lonely since you’ve been gone. Since you’ve been out of my life I have all these feelings. These feelings trapped inside in my heart”), schönem mehrstimmigen Gesang („Aileen“) und häufigem Einsatz der Akustikgitarre („Perfect picture“). Doch hier und da lassen sie auch die E-Gitarre kreisen („On top“) oder verbauen moderne HipHop-Beats („Today“, „Hitchhiker“). Das klingt durch die Bank frisch, unverbraucht und sympathisch, was es noch rätselhafter macht, warum „3rd Floor“ zum Zeitpunkt dieser Rezension (Juni 2007) noch immer nicht in den Läden steht.

Die große Stärke der Norwegerinnen sind eindeutig die lieblichen Melodien, die sofort ins Ohren gehen und es sich dort dauerhaft gemütlich machen. Wer auf Popmusik im Stile der auf Eis liegenden deutschen Girlband Wonderwall („Witchcraft“, „Just more“, „In April“) steht, muss bei Lilyjets einfach zugreifen, denn poppiger geht’s nimmer!

Anspieltipps:

  • Today
  • Aileen
  • Going blind
  • Hit by a girl
  • Perfect picture
  • Brand new place
Neue Kritiken im Genre „Pop“
Diskutiere über „Lilyjets“
comments powered by Disqus