2Pac - Pac´s Life - Cover
Große Ansicht

2Pac Pac´s Life


  • Label: Interscope/UNIVERSAL
  • Laufzeit: 55 Minuten
Artikel teilen:
7/10 Unsere Wertung Legende
5.3/10 Leserwertung Stimme ab!

Yeah, Tu Pac is back! Und das deutlich besser als bei dem letzten Versuch mit „Loyal To The Game“. Mit „Pac’s Life“ erscheint nun ein weiterer Longplayer der Tu Pac Ära, das mit dreizehn Songs vertreten ist und Stars wie Bone Thugs-N-Harmony, Snoop Dogg, T.I., Yaki Kadafi, Hussein Fatal, Gravy, Carl Thomas, Ludacris, Young Buck und Chamillionaire featured. Die benannten Künstler wären durchaus mögliche Kollaborationspartner zu Lebzeiten von Tu Pac gewesen, doch eine Ashanti oder Keyshia Cole hätte Pac bestimmt nicht in sein Studio eingeladen. Trotzdem ist der gemeinsame Song „Pac’s Life“ mit T.I. und Ashanti mit dem schnellen Beat und einem einprägenden Refrain durchaus hörenswert.

Ein Gangsta-Rapsong, der an die vergangene Lebzeit von Tu Pac erinnert, ist „Dumpin’“ gemeinsam mit Hussein Fatal, Papoose und Carl Thomas. Zwei Künstler, dessen Stimmen sogar ein wenig Ähnlichkeit mit dem Meister haben, geben ihre Lyrics auf „Sleep“ zum Besten. Die Rede ist von keinen Geringeren als Young Buck und Chamillionaire, die beide eine sehr gute Leistung erbringen und mit ihrer Kollabo einen der besten Songs auf „Pac’s Life“ abliefern. Weitere Klassiker des Albums sind „Soon as I get home“, „Playa cardz right (male)“ und „Pac’s Life Remix“ auf denen Yaki Kadafi, Ludacris und Keon Bryce und Snoop Dogg, T.I. und Chris Starr vertreten sind.

Der erste Song „Untouchable Swizz Beatz Remix“ sowie der fast gleichnamige letzte Track „Untouchable“ sind ebenfalls sehr gelungene Lieder, wobei Ersteres von Bone Thugs-n-Harmony gefeatured wird und auf dem anderen Song Gravy, Hussein Fatal und Yaki Kadafi zu hören sind.

Abschließend kann man sagen, dass sieben von dreizehn Liedern sehr hörenswert sind und dass sich die Gäste sehr gut an Tu Pacs Style anpassen und somit wirklich eine „Original Tu Pac“-Platte kreiert haben, die den Fans mit Sicherheit gefallen wird. Natürlich ist es unabstreitbar, dass die alten Tu Pac Alben immer noch die Besten sind und zu unumstrittenen Klassikern zählen. Doch Tu Pac gemeinsam mit aktuellen Rappern und Sängern zu hören ist doch auch etwas Schönes und macht Pac somit zu einer immer weiter lebenden Legende! Rest In Peace!

Anspieltipps

  • Dumpin’
  • Sleep
  • Soon As I Get Home
  • Playa Cardz Right (Male)
  • Untouchable
Neue Kritiken im Genre „HipHop/Rap“
7/10

Copyshop
  • 2017    
7.5/10

Lang Lebe Der Tod
  • 2017    
Diskutiere über „2Pac“
comments powered by Disqus