Stefan Gwildis - Heut Ist Der Tag - Cover
Große Ansicht

Stefan Gwildis Heut Ist Der Tag


  • Label: 105 Music/SonyBMG
  • Laufzeit: 54 Minuten
Artikel teilen:
7/10 Unsere Wertung Legende
5.5/10 Leserwertung Stimme ab!

Stefan Gwildis kann seine außergewöhnliche Position in der deutschen Musiklandschaft halten und ausbauen.

Mit seinen deutschsprachigen Soul-Alben „Neues Spiel“ (06/2003) und „Nur wegen Dir“ (02/2005) ist Stefan Gwildis auf die Erfolgsspur abgebogen. Beide CDs erreichten die Top 20 in den deutschen Charts und machten den Sänger überregional bekannt. So soll und darf es gerne weitergehen. Vielleicht lautet der dritte Streich ähnlicher Machart auch aus diesem Grund auf den programmatischen Titel „Heut ist der Tag“. Denn auch mit seinen neuen Songs sollte der Endvierziger sein Publikum locker bei der Stange halten können.

Ein Album lebt von der Spannung und der Abwechslung. Das hat auch der Hamburger Soul-Crooner erkannt und den Anteil an Fremdkompositionen deutlich zurückgefahren. Die Mischung mach’s – und so sind „nur“ noch gut ein Drittel der Lieder aus fremder Feder. Titel von Bill Withers, Lou Rawls oder den Neville Brothers bekamen heuer einen frischen Anstrich verpasst, ergänzt um atmosphärisch passendes Eigenmaterial wie „Amelie“, „Irgendwas geht immer“ und „Anker werfen – Segel setzen“.

Das passt einfach und macht Spaß – etwa wenn Stefan Gwildis und sein Songwriting-Partner Michy Reincke den Marvin-Gaye-Song „Dancing in the street“ (auch als Duett zwischen Mick Jagger und David Bowie bekannt) auf Hamburger Begebenheiten umdichten. Dann wird auf dem Kiez gerockt und getanzt und die ganze Stadt schaut zu bzw. macht mit („Tanzen übern Kiez“).

Zur Abwechslung trägt ebenfalls bei, dass in den Texten nicht nur Eitelsonnenschein und gute Laune herrscht („Schöner“), sondern in die von Geist und Seele getränkten Songs sozialkritische Elemente („Großer Mond“) und ganz normale Alltagsthemen („Geht klar“) einfließen. Damit kann Stefan Gwildis seine außergewöhnliche Position in der deutschen Musiklandschaft halten und ausbauen.

Anspieltipps:

  • Amelie
  • Schöner
  • Ich bin da
  • Großer Mond
  • Tanzen übern Kiez
Neue Kritiken im Genre „Soul/Pop“
6/10

This Girl´s In Love (A Bacharach & David Songbook)
  • 2016    
Diskutiere über „Stefan Gwildis“
comments powered by Disqus