Ricky Martin - The Best Of (Re-Release) - Cover
Große Ansicht

Ricky Martin The Best Of (Re-Release)


  • Label: Columbia/SonyBMG
  • Laufzeit: 68 Minuten
Artikel teilen:
7.5/10 Unsere Wertung Legende
4.5/10 Leserwertung Stimme ab!

Eine weitere „Best Of“-CD des Puertoricaners.

Der Puertoricaner Ricky Martin hat über 50 Millionen Alben verkauft, da scheint die Daseinsberechtigung einer „Best Of“-Sammlung gegeben (auch wenn es inzwischen ein halbes Dutzend davon gibt und diese „Best Of“-CD bereits den zweiten Re-Release des 2001er Originals nach 2003 darstellt??? - Anmerkung der Redaktion).

Leider fanden nur zwei spanische Titel den Weg auf die CD. Das ist angesichts der Tatsache, dass Spanisch die Muttersprache des smarten Ricky ist und er seine ersten Erfolge auch damit schaffte, sehr schade. Auf seiner 2006 erschienenen MTV-Unplugged-Session begeisterte er mit ausschließlich spanischen Songs sein Publikum. Die Welt hat aber eben die englischsprachigen Titel wie z.B. „Private emotion”, das sehr erfolgreiche Duett mit Sängerin Meja, oder „Nobody wants to be lonely” mit der stimmstarken Christina Aguilera im Gedächtnis, wenn es an Mr. Martin denkt.

Ricky Martin gelang es mit diesen gefühlvollen Balladen den Latin-Pop zu etablieren und seine sanfte, aber sehr ausdrucksstarke Stimme hat den Charme dieser Tracks ausgemacht. Zum Repertoire des 35-Jährigen gehören auch schwungvolle Partysongs, denn „She bangs” und „Livin'la vida loca” vereinen seinen lateinamerikanischen Überschwang und wunderbares Rhythmusgefühl mit eingängiger Popmusik.

1998 durfte Ricky Martin den FIFA-WM-Song „The cup of life” für die Fußballweltmeisterschaft in Frankreich performen – ein weiteres Highlight seiner Karriere. Mit Superstar Madonna sang er 1999 „Be careful”. Dieser Track entstammt seinem ersten englischsprachigen Longplayer „Ricky Martin”, der seinen weltweiten Durchbruch markierte. Das vorerst letzte Studioalbum „Life” erschien 2005 und nach dem Genus von dem MTV-Unplugged-Songs und diesem „Best Of“, hoffen die Fans in naher Zukunft auf neuen Stoff aus dem Hause Martin.

Anspieltipps:

  • Maria
  • She bangs
  • Private Emotion
  • Livin' la vida loca
  • Nobody wants to be lonely
Neue Kritiken im Genre „Pop“
6/10

Jellies
  • 2018    
Diskutiere über „Ricky Martin“
comments powered by Disqus