VNV Nation - Judgement - Cover
Große Ansicht

VNV Nation Judgement


  • Label: Anachron/SOULFOOD
  • Laufzeit: 40 Minuten
Artikel teilen:
5/10 Unsere Wertung Legende
5.4/10 Leserwertung Stimme ab!

Nach dem Runterbeten der bislang höchst eindrucksvollen Laufbahn des englisch-irischen Duos VNV Nation, schließt der Pressezettel zum sechsten Werk „Judgement“ von Ronan Harris (Gesang) und Mark Jackson (Schlagzeug) mit den Worten „Das Beste steht uns erst noch bevor“. Ob damit wohl das verstümmelte Promo-Snippet gemeint ist, das sich aus lediglich sieben der eigentlich zehn Tracks auf „Judgement“ zusammensetzt und diese nicht einmal in ihrer vollen Länge präsentiert („Testament“, „Descent“, „Momentum“, „Carry You“ und „Illusion“ kriechen in irgendwelchen 1:30-Bereichen umher, Fade-In und –Out mit eingerechnet), darf man bezweifeln.

Einzig und allein „The farthest star“ präsentiert sich in seiner vollen Spielzeit, denn „Nemesis“ liegt nur im „Divine command edit“ vor, sodass ein einziger ganzer Song, wie er schlussendlich am Album enthalten ist, zu einer objektiven Bewertung nun wirklich nicht herangezogen geschweige denn stellvertretend für die restlichen Stücke auf dem neuen Opus von VNV Nation genommen werden kann.

Erschwerend kommt hinzu, dass „The farthest star“ jetzt nicht einmal als einer der besten Songs des Duos gewertet werden kann und einer gewissen Eintönigkeit anheim fällt. So bleiben am Schluss magere 17 Minuten, aus denen schwer so etwas wie ein Gesamteindruck oder ähnliches herausgelesen werden kann. „Momentum“ sonnt sich zwar in seinen 1½ Minuten im oberen bpm-Bereich auf der stroboskopdurchfluteten Tanzfläche und „Illusion“ schmachtet als gefühlvolle Ballade mit etwas durchschnittlichem Text vor sich hin, während „Descent“ von den Sounds her nicht mehr als „Nemesis“ in halber Geschwindigkeit ist. Ob da allerdings noch mehr in den Tracks steckt oder Harris und Jackson die beliebte Copy-&-Paste-Funktion von einem Programm wie Pro Tools in Anspruch genommen haben, kann sich der Verfasser dieser Zeilen aus den Fingern saugen.

Anspieltipps:

  • Illusion
  • Nemesis
  • Momentum
Neue Kritiken im Genre „Electro-Pop“
Diskutiere über „VNV Nation“
comments powered by Disqus