Jarabe De Palo - Adelantando - Cover
Große Ansicht

Jarabe De Palo Adelantando


  • Label: Atlantic/WEA
  • Laufzeit: 50 Minuten
Artikel teilen:
5.5/10 Unsere Wertung Legende
5/10 Leserwertung Stimme ab!

1999 erscheint ein Film des deutschen Regisseurs Wim Wenders mit dem Namen „Buena Vista Social Club“. Die Dokumentation beschäftigte sich mit dem gleichnamigen Club in Havanna, der durch den amerikanischen Gitarristen, Komponisten und Produzenten Ry Cooder verstärkte Aufmerksamkeit, vor allem durch die gleichnamige CD, erhielt. Die Folgen waren ein internationales Aufhorchen und indigene, kubanische Musik wie Mambo, Salsa, Rumba oder der am weitesten verbreitete Stil des Son, waren so angesagt wie nie.

Daraus ebenfalls Vorteile gezogen hat der Spanier Pau Donés (Gesang, Gitarre), da sich ein Mitglied des Social Club, Compay Segundo, als Anhänger seines Musikerkollektivs Jarabe de Palo, titulierte. Die stetig wachsende Truppe, der derzeit Pedro Barceló (Schlagzeug), Carmen Nino (Bass), Daniel Gioia (Perkussion), Charlie Cepeda (Gitarre), Toni Saigi (Keyboard) und Diego Cortés (Gitarre, Piano) angehören, hat bereits fünf recht erfolgreiche Alben abgeliefert und legt nun mit „Adelantando“, was übersetzt soviel wie „sich vorwärts bewegen“, „etwas hinter sich lassen“ oder „etwas überwinden“ bedeutet, Veröffentlichung Nummer sechs vor.

Das Rezept für Jarabe de Palo-Songs hat Donés jedoch nicht drastisch verändert, schließlich würde ein Ausbruch aus altbekannten Schemen möglicherweise die Fangemeinde vergraulen. Stattdessen schlägt sich der Spanier lieber auf die sichere Seite des Latin Rock und startet mit dem titelgebenden Opener in beschwingter, fröhlicher Art mit Flamenco-Unterton und „Ole“ fährt im Gypsy Kings-Stil mit Handclaps und simplem Text fort, während „No escondas tu corazon“ der Hüftschwinger und fetzigste Song schlechthin ist, denn wer auf „Adelantando“ ausschließlich heißblütige Kompositionen erwartet wird sowieso besonders im hinteren Teil der Scheibe enttäuscht.

„Me gusta como eres“ holt sodann die balladesken Songwriterkünste von Pau hervor und verbindet diese zu einer perfekten Feuerzeughymne zum Mitschunkeln und auch „No te duermas“ und „Estamos prohibidos“ werden zu beispielhaften Lehrstücken für die Sparte Lagerfeuermusik. Mit einer an Supertramp erinnernden Keyboardmelodie beginnt stattdessen „Blablabla“, das genau wie „A tu lado“ etwas flotter ans Werk geht und sich zu einer angenehmen Midtempo-Nummern entwickelt. Alles in allem ist „Adelantando“ jedoch zu vorsichtig und simpel gestrickt um wirklich zu beeindrucken.

Anspieltipps:

  • A Tu Lado
  • Voy A Llevarmela Leve
  • No Escondas Tu Corazon
Neue Kritiken im Genre „Rock/Pop“
5.5/10

Songs Of Experience
  • 2017    
Diskutiere über „Jarabe De Palo“
comments powered by Disqus