Polyrhythm Addicts - Break Glass - Cover
Große Ansicht

Polyrhythm Addicts Break Glass


  • Label: Babygrande/Groove Attack
  • Laufzeit: 74 Minuten
Artikel teilen:
9/10 Unsere Wertung Legende
5.1/10 Leserwertung Stimme ab!

Yes boy, the old-school sound is back in the building. Das Geschichtsbuch muss bis in das Jahr 1999 zurückgeblättert werden, um diese einzigartige Underground-HipHop-Formation wiederzufinden. DJ Spinna, Shabaam Sahdeeq, Mr. Complex und das neue Mitglied Tiye Phoenix, die an die Stelle von Apani B Fly tritt, nennen sich The Polyrhythm Addicts und bringen ‚the real good hip hop’ zurück in das 21. Jahrhundert. „Gerade jetzt ist Hip Hop ein Notfall.”, sagt Sahdeeq von The Polyrhythm Addicts, „Nas sagt: ‘HipHop Is Dead’. Wir glauben, dass HipHop noch zu retten ist. All you gotta do is just break the emergency glass and it’s right there.”

Vor circa acht Jahren warfen sie mit ihrem Debütalbum „Rhme Related“ und ihrem Single-Klassiker „Not Your Ordinary“ eine gewaltige und unvergessliche HipHop-Bombe auf den Markt. „Die letzten Jahre wurde ich oft gefragt, ‚W´sup with Poly? W´sup with Poly?’“, erinnert sich Complex, „Es ist, als ob die Leute uns niemals vergessen und all die Jahre auf ein zweites Album gewartet haben.“ Nun endlich gibt es die ersehnte Fortsetzung. Break Glass – „Honest rhymes. Honest beats. And that pure love for the art form.”, wie Phoenix das neue Werk selbst beschreibt. Doch wer sind die vier Mitglieder eigentlich? Bei DJ Spinna dürfte wohl fast jedem ein Lichtlein aufgehen. Der Produzent hat, von einer Ausnahme abgesehen, die gesamten Beats von „Break Glass“ an den Reglern produziert und sich sehr auf den klassischen Boom-Bap Style mit Old-School Flow konzentriert. Doch nicht nur die Beats, sondern auch die Raps sind verdammt gut. Sahdeeq, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde, erzählt von eigenen Erlebnissen und schmückt diese mit intelligenten Lyrics á la Streetrap. Auch Mr. Complex offenbart seine atemberaubende Storyteller-Begabung und wirft mit Punchlines und Metaphern nur so um sich – toller Flow und Hammer Typ. Letztes und neustes Mitglied ist die talentierte Rapperin, Produzentin und Sängerin Tiye Phoenix. Sowohl Phoenix Raps, als auch ihre Souleinlagen können sich sehen und hören lassen und die Lady weht frischen Wind in die ansonsten männliche Formation.

Neben weiterer Unterstützung von Pharoahe Monch, Large Professor, Planet Asia und Phonte von den legendären Little Brother gibt es von DJ Spinna viele Up-Tempo-Nummern, die zwischendurch von Soul triefenden Tracks (u.a. „Goin Down“) abgelöst werden, auf die Ohren. Der unglaubliche Banger „Kerosene“ oder das smoothe „Zonin Out“ sind neben dem grandiosen „Reachin“ zusammen mit Pharoahe Monch und den groovenden Nummern „The Purist“ featuring Large Professor und „It’s My Life“ featuring Phonte nur einige richtige Old-School-Tunes, die es verdient haben, erwähnt zu werden.

Es gibt viele HipHop-Banger und „real street shit“ und nur sehr wenige Tracks, bei denen sich The Polyrhythm Addicts auf dem falschen Weg befinden. Da kann man nur hoffen, dass wir keine weiteren acht Jahre auf das Drittwerk von DJ Spinna, Mr. Complex, Sahdeeq und Phoenix warten müssen. „The hammer’s already in your hand. All you gotta do is ‚break glass’“

Anspieltipps

  • Kerosene
  • Zonin Out
  • Reachin
  • The Purist
  • It’s My Life
Neue Kritiken im Genre „HipHop/Rap“
7/10

Reflexionen Aus Dem Beschönigten Leben
  • 2018    
Diskutiere über „Polyrhythm Addicts“
comments powered by Disqus