Freundeskreis - FK 10 - Cover
Große Ansicht

Freundeskreis FK 10


  • Label: Nesola/SonyBMG
  • Laufzeit: 77 Minuten
Artikel teilen:
8/10 Unsere Wertung Legende
5.2/10 Leserwertung Stimme ab!

Deutschsprachiger HipHop begann Anfang der 90er Jahre die Charts zu erobern, die Fantastischen Vier marschierten dabei vorneweg. Diese gründeten ihre eigene Plattenfirma Four Music, um der in Deutschland damals fast unbekannten Musikrichtung Raum zu geben sich zu entfalten. Das Schwabenland rund um Stuttgart hat neben Smudo und Co. aber auch die Band Freundeskreis hervorgebracht, die 1997 mit ihrem Debüt-Longplayer „Quadratur des Kreises“, veröffentlicht eben von Four Music, einen starken Eindruck bei Fans und Kritikern hinterließen. Freundeskreis vereinen Soul, HipHop und auch Reggae-Klänge in ihrer Musik. Max Herre, Don Philippe und DJ Friction bilden das Trio und durch Kollaborationen mit Rapper Afrob oder Max Herres Frau Joy Denalane wurde das Kollektiv zusätzlich ständig erweitert.

Zehn Jahre nach ihrem erwähnten Erstling und trotz ihrer nun schon seit 2000 andauernden Pause beschlossen die drei nun in diesem Sommer auf den Bühnen diverser Festivals ihre Hits noch mal zu performen. Diese parallel veröffentlichte Best of enthält neben ihren Erfolgen auch zwei Livesongs und zwei neue Songs „FK 10“ und „Das Prinzip Hoffnung“. Neben ergreifenden Lovesongs wie „Mit Dir“, „A.N.N.A“ oder „Halt dich an der Liebe fest“ legen die drei Musiker vor allem Wert auf politische Texte rund um die friedliche Völkerverständigung. Der Klassiker „Esperanto“ ist ein Paradebeispiel für den Wunsch von Freundeskreis grenzüberschreitende Musik zu komponieren, die vereint und gleichzeitig musikalisch angenehm auffällt.

Der erste neue Track „FK 10“ ist eine HipHop-Hommage an sich selbst, da reimt Max Herre sehr flüssig die kurze Geschichte ihres Revivals und das klingt sehr gut. „Das Prinzip Hoffnung“ geht auch als deutscher HipHop durch, ein politisch starker Text, der etwas aggressiver als sonst die Hoffnung auf die friedliche Lösung globaler Probleme einfordert, das erinnert stark vor allem an die Anfänge von Freundeskreis, die viele eben nur mit ihren hervorragenden Balladen in Verbindung bringen und nicht mit kritischen Worten zur Lage der Welt. Sänger und Rapper Max Herre flechtet auch sein eigenes Erleben in diesen Song ein und das erhärtet die Glaubwürdigkeit dieser Band, die sie so sympathisch macht.

Vielleicht geht die Geschichte des Freundeskreises doch weiter und es gibt nicht nur diese Tour zum Zehnjährigen, es wäre schön, wenn ein wichtiger Black Music-Vorreiter in Deutschland wieder zusammenfindet. Die beachtlichen Soloerfolge von Herre und auch der anderen zwei stehen diesem Ziel hoffentlich nicht im Weg, die Produzententätigkeit für Herres Frau Joy nimmt sicher auch ihre Zeit in Anspruch, da sie sehr erfolgreich mit ihrer nun englischsprachigen Soulmusik ankommt.

Anspieltipps:

  • A.N.N.A
  • Halt Dich an Deiner Liebe fest
  • Esperanto
  • Mit Dir
  • Das Prinzip Hoffnung
Neue Kritiken im Genre „HipHop/Rap“
7/10

Reflexionen Aus Dem Beschönigten Leben
  • 2018    
Diskutiere über „Freundeskreis“
comments powered by Disqus