Spock´s Beard - Snow - Cover
Große Ansicht

Spock´s Beard Snow


  • Label: Inside Out/SPV
  • Laufzeit: 115 Minuten
Artikel teilen:
9/10 Unsere Wertung Legende
5.4/10 Leserwertung Stimme ab!

Was ist Rockmusik? In der heutigen Zeit stehen Künstler und Bands wie Nickelback, The Strokes und Avril Lavigne für die neue Generation der Rockmusik. Das es aber auch andere Bewegungen in der Szene gibt, beweisen Spocks Beard. Die Band um Neal Morse präsentert mit ihrem neuen Konzept-Doppelalbum "Snow" ein zweistündiges Meisterwerk des Progressive Rock, das stellenweise erstaunlich hart ("Freak Boy") daher kommt und trotzdem über ein Klangspektrum der Superlative verfügt.

Schon gleich beim Erwerb des Tonträgers sticht das wunderschöne Booklet ins Auge. Die CDs werden nicht in eine lieblose Plastik-Hülle gesteckt, sondern sind Bestandteil eines kleinen Buches, welches den Käufer mit bezaubernden Bildern auf die zu erwartende Musik vorbereitet. Auffallend beim Album sind die direkten Übergänge zwischen einzelnen Songs und Klangmustern, welche dafür sorgen, dass der Hörer automatisch das Doppelalbum als ein gesammtes Werk betrachtet. Die Einschübe sind vielfälltig. Sehr oft findet die Akustik-Gitarre Verwendung, genauso wie das Piano - was manchmal an Mozart, an anderen Stellen an Billy Joel erinnert. Einsätze der E-Gitarren leiten meist Passagen ein, die einen zeitweise in die Progrock-Szene der 70er-Jahre zurückwerfen. Es fehlen auch nicht die experimentelle Gesangphasen, welche als erfrischende Elemente eingebaut wurden. Einzelne Melodien werden immer wieder aufgegriffen und vertiefen den runden Eindruck der Doppel-CD.

"Snow" von Spocks Beard ist allen Musik-Freunden zu empfehlen, die die Zeit haben, sich auf ein Album einzulassen und sich nicht nur versteift auf ein Genre konzentrien wollen. Auf beiden CDs finden sich wunderschöne Progrock-Klangwelten und kleine Geschichten, die man wie ein gutes Buch oder einen schönen Film an einem ruhigen Abend vernaschen kann.

Neue Kritiken im Genre „Prog-Rock“
Diskutiere über „Spock´s Beard“
comments powered by Disqus