Diverse - Team Kitty-Yo - Cover
Große Ansicht

Diverse Team Kitty-Yo


  • Label: Kitty Yo/ROUGH TRADE
  • Laufzeit: 118 Minuten
Artikel teilen:
7/10 Unsere Wertung Legende
5.2/10 Leserwertung Stimme ab!

Seit nunmehr 10 Jahren ist das Berliner Label Kitty-Yo dabei, Musik über den gesamten Erdball zu verbreiten. Dabei sind von 1994 bis heute mehr als 90 Tonträger verschiedenster Couleur (Rock, Postrock, Elektro, Minimal Techno, Hip Hop, Dance, Folk and Jazz) erschienen. Einen kleinen aber feinen Überblick über dieses kreative Schaffen vermittelt nun die Mitte November erscheinende Compilation mit dem Namen „Team Kitty-Yo“. Der Fokus bei Kitty-Yo lag und liegt darin, gewisse soziale Strukturen zu schaffen, engste Zusammenarbeit mit den sich unter Vertrag befindlichen Künstlern zu gewährleisten und dabei ein Labelprofil zu generieren, dass aus und durch die Differenz der Künstler lebt und sich weiterentwickelt. Dieser Anspruch und Ansatz wurde auch bei der Jubiläumskompilation verfolgt, weswegen sich unter dem Titel „Team Kitty-Yo“ eine Doppel-CD verbirgt, die Vergangenheit mit Zukunft verbindet.

Einen Überblick über 2005 erscheinende Artistalben von zum Beispiel Maximilian Hecker oder Jay Haze sowie Exklusivtracks der Kitty-Yo Künstler wie etwa Sex In Dallas and Biladoll oder Gold Chains & Sue Cie findet man auf der ersten CD wieder. CD Nummer Zwei, die als Free Bonus CD beiliegt, beherbergt dagegen Songs, die zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung entweder nicht ganz die Beachtung fanden oder noch nie auf CD erhältlich waren, wie z.B. der Rhythm King And Her Friends Remix ihres Stückes „Get Paid“. Insgesamt 26 Tracks bei einer Laufzeit von gut 120 Minuten versprechen einen durchaus gelungenen Querschnitt durch das Berliner Label und präsentieren eine Vielseitigkeit, die durch ihre Spannung und diversen Überraschungsmomente fernab jeglicher Monokultur zu begeistern vermag.

Anspieltipps:

  • Sex In Dallas and Biladoll – Wir sind nicht Romantiques
  • Tarwater – Her Body Is Alive
  • Gold Chains & Sue Cie – Crowd Control
  • Peaches & Gonzales – Hot Pink Hot Sex
  • Preed – Brooka Terra Noi
  • Gonzales – Gonna Get Off Right Away II
Neue Kritiken im Genre „Electro“
Diskutiere über „Diverse“
comments powered by Disqus