Diverse - Pläne At World - Cover
Große Ansicht

Diverse Pläne At World


  • Label: Pläne Pop/BMG
  • Laufzeit: 76 Minuten
Artikel teilen:
7/10 Unsere Wertung Legende
4.7/10 Leserwertung Stimme ab!

Anlässlich seines 40jährigen Jubiläums, veröffentlicht der Verlag „Pläne“ eine persönliche Jubiläums-CD-Ausgabe. Inhalt: ein Streifzug durchs weit gefächerte Repertoire

„Pläne 1961 – eine entlegene Schmiede des politischen Liedes, ein Studio in einem Düsseldorfer Hinterhof, bedeckt von einem Wellblechdach, das jeglichen Niederschlag satt räsonierend an die Mikrophone weitergab, darunter an manchen Tagen das dumpfe Dröhnen einer Kegelbahn. Es wurde von Willy Neubauer betrieben, einem Musiker, der sich zum Toningenieur weitergebildet hatte. Die ersten Aufnahmen klangen nach heutigen Maßstäben ein bisschen wie aus der Kartoffeltüte. Doch das dämpfte den Enthusiasmus von Arno Klönne, Frank Werkmeister, Dieter Süverkrüp und Gerd Semmer kaum. Und bald kamen die ersten Schallplatten von Pläne mit politischen Liedern auf den Markt.“ (Zitat: Robert W. Zahn). Seit dem hat sich eine Menge ge- und verändert. Anfang der Siebziger war Pläne der wohl wichtigste und bekannteste Verlag für das politische linke Lied. Nicht nur deutsches Liedgut fand seine Plattform, gerade der Anteil an ausländischen politischen Stücken mehrte sich von Jahr zu Jahr. Es entstand bei Pläne der Zweig Weltmusik. „Kämpfendes Afrika“, Lieder aus der UDSSR, Stücke aus dem Untergrund und aus dem Exil wurden lebendig und weckten die allgemeine Aufmerksamkeit. 1976 wurde ein weiterer Zweig ins Leben gerufen: Folklore. Illustre Künstler fanden bei Pläne aufmerksame Ohren und engagierte Leute im Hintergrund. Ein Label – ein Sprachrohr der Gesellschaft. Und dies ist heute noch so.

Mit der vorliegenden Compilation präsentiert Pläne seine aktuellen Künstler und somit gleichfalls die Richtung für die kommenden Jahre. Der abwechslungsreiche Sampler bietet einen Streifzug durch das international geprägte Repertoire des Labels. Ein Konzert der Weltmusik. Von den USA über Argentinien, Brasilien, Griechenland, Frankreich, Irland und Mazedonien bis nach Russland geht die lange Reise. Jüdische Klezmermusik trifft auf spanischen Flamenco, irischer Folk auf amerikanischen Jazz. Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum und weitere 40 und mehr Jahre Verlag Pläne.

Anspieltipps:

  • Giora Feidman - Zelbike Gasn
  • Abdullah Ibrahim - Touch Of Your Lips
  • Baden Powell - A Felicidade
  • Eddie & Finbar Furey - Rocky Road Reel
  • Oysterband - In Your Eyes
Neue Kritiken im Genre „World Music“
Diskutiere über „Diverse“
comments powered by Disqus