Hangface - Freak Show - Cover
Große Ansicht

Hangface Freak Show


  • Label: Neo/SonyBMG
  • Laufzeit: 49 Minuten
Artikel teilen:
5/10 Unsere Wertung Legende
5.1/10 Leserwertung Stimme ab!

Dass aus Skandinavien, respektive Norwegen nicht nur Rotz-Rock-Bands á la Turbonegro kommen, beweisen die Herren von Hangface mit ihrem Debütalbum „Freak Show“. Das Quintett bietet darauf eine Mischung aus Neo-Grunge, Nu-Metal und Hardrock, was zwar nicht sonderlich zeitgemäß klingt, aber ganz sicher seine Fans finden wird.

„Freak Show“ wurde von Eddie Kramer (Kiss, Led Zeppelin, David Bowie, Rolling Stones, Jimi Hendrix) produziert und in den NRG und The Hook Studios in Hollywood aufgenommen. Allein dadurch wird klar, wohin Tom Espen Pedesen (Gitarre), Hogne Rundberg (Bass), Daggi Helling (Gitarre), Espen Högmo (Drums) und Björnar Flaa (Vocals) wollen: ins US-Radio. In Amerika bestritt die Band seit 2001 auch schon einige Tourneen und baute sich diverse Szenekontakte auf. Jetzt fehlt nur noch der durchschlagende Erfolg mit ihrem Debüt.

Für Newcomer haben sich Coverversionen schon immer als Bekantmacher angeboten. Auch hier haben Hangface vorgesorgt und den „Stone Temple Pilots“-Song „Down“ aufgenommen. Dieser reiht sich nahtlos in die 12 Eigenkompositionen ein, die in der Tat eine sehr auffällige Verwandtschaft zu den Grungern aufweisen. Gehässigerweise könnte man auch sagen, dass die Norweger soundtechnisch allen Rock-Stilarten nacheifern, die in den letzten Jahren Erfolg hatten. So klingt es hier und da nach den üblichen Verdächtigen Nickelback, Staind, Creed, 3 Doors Down und Cold, was wirklich nicht sehr aufregend ist.

Alles in allem ergibt dies ein ganz nettes Rockalbum, das weder mit ausgesprochen guten Hooklines noch mit extra-scharfen Riffs glänzen kann, denn „Freak Show“ liegt irgendwo dazwischen im luftleeren Raum.

Anspieltipps:

  • Wait
  • The way
  • Ultimate man
  • It could be you
  • Northern lights
Neue Kritiken im Genre „Hardrock“
7.5/10

Walk The Earth
  • 2017    
Diskutiere über „Hangface“
comments powered by Disqus