Madeleine - Boy = Man - Cover
Große Ansicht

Madeleine Boy = Man


  • Label: Finest Noise/RADAR
  • Laufzeit: 23 Minuten
Artikel teilen:
7/10 Unsere Wertung Legende
5.5/10 Leserwertung Stimme ab!

„Boy = Man“ ist die Debüt-EP der Bonner Band Madeleine. Die fünf Studenten zwischen 26 und 28 Jahren liefern darauf eine für die Zukunft vielversprechende Leistung ab.

Martin (Vocals, Gitarre), Tobbe (Gitarre), Christian (Bass), Florian (Keyboards) und Folkert (Drums) spielen in sieben Songs (Brit-)poppige Gitarrenmusik, die zwar nichts mit der aktuellen Post-Wave-Welle zu tun hat, aber dennoch verdammt nach der britischen Insel klingt. Kein Wunder, dass das Label in der Presseinfo ein paar große Namen als Vergleich fallen lässt. Doch mit Franz Ferdinand und Coldplay haben die Bonner nun wirklich nichts am Hut.

Gegründet wurde Madeleine im November 2002. Ursprünglich als Quartett unterwegs, hat man sich im Sommer letzten Jahres um den Keyboarder Florian verstärkt. Auf „Boy = Man“ ist dieser deshalb nicht zu hören. Die EP wurde nämlich bereits im Jahr 2004 eingespielt. Doch auch ohne das zusätzliche Instrument, weiß die EP zu gefallen.

Die Tracks sind durch und durch melancholisch und mit sehr schönen Melodien gesegnet. Das erinnert etwas an die deutsche Gruppe Vivid, die diesen Stil perfektioniert hatten. Von dieser Qualität sind Madeleine nicht weit entfernt. Denn dafür, dass sie erst eine Demo-Produktion vorzuweisen haben, sind die Stücke professionell arrangiert und eingespielt.

Anspieltipps:

  • By bus
  • In and out
  • Adolescent freedom song
Neue Kritiken im Genre „Indie-Pop“
5/10

Mints
  • 2017    
Diskutiere über „Madeleine“
comments powered by Disqus