Sinbeats - Sinbeats - Cover
Große Ansicht

Sinbeats Sinbeats


  • Label: Finest Noise Records
  • Laufzeit: 49 Minuten
Artikel teilen:
6/10 Unsere Wertung Legende
5.1/10 Leserwertung Stimme ab!

Harry Wolf (Gitarre, Gesang, Keyboards), Arkadius Neumann (Bass) und Wolfgang Huth (Drums, Percussion, Gesang) sind die aus dem Frankfurter Raum stammende Band Sinbeats, die es seit Ende der 90er Jahre gibt. Nach einer kleinen Kreativpause meldet sich das Trio mit einem selbstbetiteltem Album zurück – für gewöhnlich das Zeichen für einen Neuanfang.

Die Hessen spielen melodiösen Wave-Rock mit krachenden Gitarren, elektronischen Elementen und leicht verfremdeten Vocals mit viel Hall im Stil der 80er Jahre. Also durch und durch retro und mit viel Charme und Spaß an der Sache eingespielt.

Laut Booklet entstanden die 13 Tracks auf „Sinbeats“ in einem Zeitraum von gut drei Jahren. Trotzdem wirkt das Album nicht zerfahren oder macht den Eindruck, krampfhaft zusammengestückelt worden zu sein. Die Jungs machen das Beste aus einer nicht so dollen Produktion (ab und zu klingt es doch sehr nach Kellerraum) und liefern eine klischeefreie Platte, weit weg von Dark-Rock- und Gothic-Peinlichkeiten, ab. Und mit „Farewell“ haben die Sinbeats sogar einen echten Hit im Gepäck. Für eine Independent-Produktion absolut okay!

Anspieltipps:

  • Farewell
  • Burn my heart
  • I want my analogue life now
Neue Kritiken im Genre „Rock“
9/10

News Of The World (40th Anniversary Edition)
  • 2017    
8/10

Automatic For The People (25th Anniversary Edition)
  • 2017    
Diskutiere über „Sinbeats“
comments powered by Disqus